Aufrufe
vor 2 Jahren

Cloud & Managed Services 2018

FIRMENPORTRÄT Das

FIRMENPORTRÄT Das virtuelle Datacenter (VDC) ist mehr als eine Cloud-Lösung Cyberlink bietet eine in Europa einmalige Virtualisierungsplattform basierend auf VMware an. Es handelt sich um eine SDDC-Lösung (Software-defined Data Center), die georedundant aus zwei Schweizer Tier-3-Rechenzentren heraus betrieben wird. Die Lösung kann direkt in bestehende IT-Infrastrukturen integriert werden und bietet höchste Verfügbarkeit und Flexibilität. Einmalig in Europa Bereits seit über 20 Jahren ist die Cyberlink AG auf dem Markt und damit ein Urgestein im Schweizer IT-Umfeld. Stehengeblieben ist das Unternehmen jedoch nie. Jüngstes Kind ist das Virtual Datacenter, kurz VDC. Die Plattform ist die erste dieser Art in Europa, die VMware vSAN, VMware NSX und VMware vRealize Automation als durchgängige Lösung einsetzt und Kunden eine Infrastructure-as-a-Service anbietet. Einzigartig ist das Angebot, da beliebig viele virtuelle Maschinen über einen virtualisierten Netzwerk-Layer kommunizieren. Dadurch können ganze Serverfarmen und nicht nur einzelne Maschinen emuliert werden. Dank der Plattform können Kunden, die VMware bereits selbst nutzen, Cyberlink als Backup einsetzen. Diejenigen, die neu investieren, haben die Möglichkeit, von Beginn an von einer bereits vorhandenen Umgebung bei Cyberlink zu profitieren. Vernetzung per Klick Im Rahmen des Software-defined Datacenters setzt Cyberlink die Netzwerkvirtualisierungssoftware VMware NSX ein. Im virtuellen Netzwerk sind zusätzliche Dienste wie etwa eine Firewall oder Loadbalancing enthalten. Mit den Funktionen von NSX können ganze Netzwerke softwarebasiert erstellt werden. Zudem können nicht nur logische Zonen, sondern auch private Netzwerksysteme aufgebaut, ganze Netzwerke voneinander getrennt oder Daten aus dem Rechenzentrum virtualisiert abgebildet werden. Dabei werden keine weiteren LANs oder Switches benötigt – alles funktioniert einfach per Knopfdruck. Die Daten können verschlüsselt werden, und falls gewünscht verlassen die Daten nie das Netzwerk. Sie werden also nicht über das Internet versendet, sondern bleiben im privaten Netzwerk von Cyberlink. Die Distributed Firewalls in NSX sind effizienter als klassische Firewalls, und durch den vorgelagerten DDoS-Schutz von Cyberlink ist der Kunde stets bestens geschützt. Höchste Verfügbarkeit garantiert Die Plattform ist in georedundanten und hochverfügbaren Finmakonformen Datacentern im Raum Zürich aufgebaut. Tier-3-Rechenzentren verwenden redundante Komponenten sowie mehrfache (aktive und passive) Versorgungswege. Das System wird dadurch fehlertolerant und eine Wartung ist auch während des Betriebs möglich. Die Services werden 24/7 überwacht und Techniker stehen Tag und Nacht zur Verfügung. Cyberlink bietet mit 99,99 Prozent zudem eine sehr hohe garantierte Verfügbarkeit an. CYBERLINK AG Bellerivestrasse 241 CH-8008 Zürich Telefon: +41 44 287 29 92 www.cyberlink.ch info@cyberlink.ch Key Facts • Connectivity (Internetaccess und Standortvernetzungen) • Datacenter-Services (Co-Location und VDC) • 120 Full Racks • 6000 Connectivity-Leitungen • 27 000 gemanagte Services • 1500 Geschäftskunden • 30 Mitarbeiter Nur bezahlen, was gebraucht wird Die Abrechnung ist verbrauchsorientiert, das heisst nach tatsächlichem Nutzungsverhalten. Dies unterscheidet das Angebot massgeblich von Anbietern wie Amazon oder Google. Darüber hinaus ist die Lösung bei entstehenden Peaks eine echte Alternative. Werden beispielsweise von Januar bis November nur wenige Ressourcen gebraucht, werden auch nur wenige Kapazitäten in Anspruch genommen – die Kosten sinken. Kommt es zu einem Peak im Weihnachtsgeschäft, sind zusätzliche Ressourcen nötig, die einfach und schnell hinzugebucht werden können. Der Kunde ist sehr agil und kann schnell Ressourcen dazuoder auch wegnehmen. Bei diesem On-Premise-Ansatz wird immer der maximale Ressourcenbedarf eingeplant, man bezahlt aber nur den effektiven Verbrauch. Bringen Sie Ihre IT-Infrastruktur jetzt in die Zukunft, Cyberlink unterstützt Sie dabei mit professioneller Hilfe. 50 Cloud & Managed Services

Equinix’ Verbindung mit Oracles Cloud osc. Der RZ-Betreiber Equinix will seine Anbindung an die Cloud von Oracle beschleunigen. So könnten sich Kunden innerhalb der Standorte in Zürich und Oberengstringen neu via «Equinix Cloud Exchange» nun direkt mit der Oracle Cloud Infrastructure (OCI) verbinden. Damit profitierten sie von einem «leistungsstarken, latenzarmen Zugang» zur Infrastruktur des US-Unternehmens, verspricht Equinix. Darüber hinaus seien dank einer Partnerschaft von Oracle und Equinix Verbindungen zu «OCI Fastconnect» in acht weiteren Städten in Nordamerika sowie in sieben neuen europäischen Städten möglich, heisst es in einer Mitteilung. Die Verbindung zu OCI in Equinix’ Rechenzentren biete Kunden eine skalierbare Lösung. Gleichzeitig könne die Verbindung zu OCI Teil der Bemühungen sein, den steigenden Anforderungen an den Datenschutz sowie anderen regulatorischen Bestimmungen nachzukommen, schreibt Equinix. Itelligence und AWS arbeiten zusammen jsc. Itelligence und Amazon Web Services (AWS) wollen gemeinsame Cloud-Lösungen anbieten, wie Itelligence mitteilt. Die Lösungen umfassen die Migration von SAP-Lösungen wie SAP S/4Hana zu AWS. Ausserdem sollen die Kunden Workloads, die auf SAP laufen, auf AWS implementieren, überwachen und managen können. Für spezielle Szenarien stünden Machbarkeitsnachweise zur Verfügung. «Kunden suchen nach verlässlichen Wegen, ihre Workloads, die auf SAP laufen, in die Cloud zu bringen,» sagt Norbert Rotter, CEO von Itelligence. «Mit unserem Fokus auf SAP-Software, inklusive SAP-S/4Hana-Migrationen und Managed Cloud Solutions sowie unserer Arbeit mit AWS, unterstützen wir den Übergang in die Cloud und beschleunigen die digitale Transforma tion unserer Kunden.» Itelligence wolle zusätzlich seine Business-«Continuity/ Disaster Recovery»-Strategie auf AWS standardisieren. OPERATIONS Artikel online: www.netzwoche.ch ▸ Webcode DPF8_64953 Artikel online: www.netzwoche.ch ▸ Webcode DPF8_64769 Anzeige ihr Backup und archiV in die cloud Spielend einfach made in Switzerland Mehr inforMaTionen auf www.infoniqa.ch/SwiSS3cloud Cloud & Managed Services 51 S3 cloud für alle gängigen Backup- und archiV-löSungen

Archiv