Aufrufe
vor 10 Monaten

Cloud & Managed Services 2020

  • Text
  • Dossier
  • Sicherheit
  • Microsoft
  • Software
  • Devops
  • Anforderungen
  • Anbieter
  • Schweizer
  • Schweiz
  • Unternehmen

MEINE MOBILE LÖSUNG

MEINE MOBILE LÖSUNG HEISST BINTEC ELMEG AUTOMOTIVE LÖSUNGEN! AUTOmotive + MANAGEBAR AUS DER CLOUD ONLINE FAHRTROUTE ON-BOARD ENTERTAINMENT ON-BOARD SICHERHEIT ON-BOARD WLAN Mehrzweck Kommunikations Plattform Brandbreitenbündelung mehrerer WAN Verbindungen Fahrzeugtaugliche Stromversorgung Standortabhängige Betriebsarten, GPS gesteuert Intelligentes Batteriemanagement / Auto-Power off Fahrgast WLAN, Videoüberwachung, Management… E1 Zulassung für den Betrieb in Fahrzeugen Distribution für die Schweiz: swizzconnexx AG Pilatusstrasse 17/19 CH-5630 Muri info@swizzconnexx.ch bintec elmeg GmbH Südwestpark 94 D-90449 Nürnberg info@bintec-elmeg.com

Exabeam SaaS Cloud kommt in die Schweiz mil. Das US-Unternehmen Exabeam bringt mit «Exabeam SaaS Cloud» eine in der Cloud gehostete Version seiner Security Management Platform (SMP) in die Schweiz, wie es in einer Mitteilung heisst. Gehostet wird das Sicherheitsmanagement- System in einem Rechenzentrum in Zürich. «Wir reagieren mit dem In-Region-Hosting auf die Nachfrage unserer Kunden in aller Welt, um Compliance- und Richtlinienanforderungen in ihrer Region zu erfüllen», wird Anu Yamunan, Vice President Product Management and Research bei Exabeam, in der Mitteilung zitiert. Daten in der Exabeam SaaS Cloud würden durch Datenverschlüsselung sowohl während der Übertragung als auch im Ruhezustand durch regelmässige Penetrationstests von Drittanbietern und SOC-2-Typ-II-Konformität geschützt. Dieser Sicherheitsstandard gelte für SaaS-Unternehmen, die mit sensiblen Daten umgehen. Verhaltensanalyse und mehr Exabeam SaaS Cloud wurde Anfang 2019 vorgestellt. Das Programm biete Data Lakes, Verhaltensanalyse, Fallmanagement, Sicherheitsorchestrierung und Automatisierung der Vorfallsreaktion. Unternehmen würden so Daten aus verschiedenen cloudbasierten Diensten übernehmen können, was ihnen eine schnelle Bereitstellung ermögliche. Hürden wie SIEM-Installationen (Security Information and Event Management) vor Ort fielen weg. Das Gleiche gelte für Kostenund Wartungsprobleme und Den vollständigen Artikel fin- das Weiterleiten von Cloud- Daten an lokale Rechenzentren, schreibt den Sie online www.netzwoche.ch Exabeam. SECURITY Fokusthemen der IT-Sicherheit im Jahr 2020 rja. Checkpoint veröffentlicht seine Prognosen zur IT-Sicherheit im Jahr 2020. Wie das israelische Unternehmen, das selbst Sicherheitslösungen anbietet, mitteilt, stützt es sich dabei auf die Entwicklungen der vergangenen Jahre, aus denen sich Rückschlüsse auf die Zukunft ziehen lassen. Bild: youngID / iStock.com Ransomware, Mobile Malware und 5G Zuoberst auf der Liste stehen Ransomware-Angriffe, vor denen unlängst auch die eidgenössische Meldestelle Melani gewarnt hatte. Die Angriffe seien 2019 gezielt gegen Unternehmen, lokale Behörden und Gesundheitseinrichtungen durchgeführt worden. Um an Unternehmensmitarbeiter heranzukommen, versenden Kriminelle längst nicht mehr nur Phishing-E-Mails, sondern nutzen zunehmend auch Messenger auf Social Mediaund Spieleplattformen. Deutlich zugenommen haben gemäss der Mitteilung von Checkpoint Angriffe mittels sogenannter Mobile Malware. Dabei werden Nutzer von Mobile-Geräten auf präparierte Websites gelockt und dort die Zugangsdaten abgegriffen. Gleich zweimal warnte der Sicherheitsanbieter vor 5G: Zum einen werde sich die Anzahl der IoT-Geräte deutlich erhöhen und damit wachse auch die Anfälligkeit von Netzwerken für grossflächige, Multi- Vektor-Cyberangriffe. Zum anderen werden diese Geräte viel mehr private Nutzerdaten sammeln und onlinestellen. Den vollständigen Artikel fin- Check Point nennt etwa E- Health, Smart Citys oder vernetzte Autos als den Sie online www.netzwoche.ch Beispiele. 51

Archiv