Aufrufe
vor 2 Jahren

IT for Finance

1510006-DE-B03 Wenn

1510006-DE-B03 Wenn jeder Betrag für alle zahlbar ist. Das ist TWINT: An der Ladenkasse, im Web oder am Billetautomat. Und nicht nur unter Freunden. Einfach und schnell mit dem Smartphone bezahlen. Melden Sie sich jetzt online an und bieten Sie Ihren Kunden schon ab morgen die neue mobile Zahlungslösung an. TWINT – Dein digitales Portemonnaie. www.twint.ch

Schöne neue Finanzwelt Editorial Marc Landis, Chefredaktor Die Finanzwelt ist im Umbruch und steht im Zeichen der Digitalisierung. Nicht nur einzelne Unternehmen, die ganze Industrie wird umgestaltet. Big Data und Mobile-/ Micro-Payment sind nur zwei Trends, welche die Art und Weise des Bankings oder des Bezahlens nachhaltig verändern. Die etablierten Player im Markt müssen auf Innovation umschalten, damit sie nicht durch disruptive neue Technologien und Produkte wilder Start-ups plötzlich überflüssig werden. Banken etwa sind heutzutage oft noch in ineffizienten Produktsilos strukturiert und es fehlt ihnen vielfach der Kundenfokus. Welche Tragweite das im Zusammenhang mit der Konsumerisierung haben wird, die in der gesamten Wirtschaft Einzug hält, kann man nur erahnen. Zusätzlich geraten Banken durch ihre mächtigen, aber auch trägen IT-Systeme ins Hintertreffen, wenn sie gegen junge und flinke Fintechs antreten müssen, die ihre Plattformen schnell und nahe am Kunden entwickeln. Auch positionieren sich etablierte Technologie-Giganten mit Payment-Lösungen, wie Apple, Google, Facebook und Co., die ihre Schnittstellen zu Milliarden Kunden fürs Banking nutzen könnten (und das wohl auch tun werden). Es ist aber gut, zu wissen, dass die Schweizer Finanzbranche die Zeichen der Zeit erkannt hat und sich auf breiter Front für Fintech zu interessieren beginnt. Mobile- Payment-Apps, Robo-Advisors, Client-Onboarding-Plattformen werden auch in der Schweiz entwickelt und sind Themen dieser Sonderpublikation «IT for Finance». Ich wünsche viel Lesevergnügen und einige Aha- Erlebnisse. IT for Finance 1

Archiv