Aufrufe
vor 3 Jahren

Netzwoche 01/2016

  • Text
  • Digital
  • Unternehmen
  • Signage
  • Schweizer
  • Schweiz
  • Netzmedien
  • Webcode
  • Digitalisierung
  • Markt
  • Grosse

42 Last Curiosities Wenn

42 Last Curiosities Wenn Affen an der Glotze kleben Die TV-Nutzung hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Vor allem Junge sind heutzutage oft kaum noch von der Glotze wegzukriegen. Nun hat die Fernsehsucht auch die Primatenwelt erreicht. Die Languren und Lemuren im britischen Port-Lympne-Reservat kommen seit Dezember in den Genuss von Sonys 4k-Fernsehern, wie der Hersteller mitteilt. Im Gehege läuft aber weder The Big Bang Theory noch Game of Thrones. Die TVs zeigen hochaufgelöste Bilder von Java und Madagaskar. Mit den Bildern ihres natürlichen Lebensraums sollen die Affen auf ihre Auswilderung vorbereitet werden. Jetzt bleibt nur noch die Frage, ob die Affen auf den Fernseher dann wieder verzichten können. Die wohl längste URL der Welt Die längste bisher registrierte Domain trägt den Namen: «xyzxyzxyzxyzxyzxyzxyzxyzxyzxyzxyzxyzxyz xyzxyzxyzxyzxyzxyzxyzxyz.xyz». Das sind 21 Mal «xyz» plus die Endung .xyz. Ein Käufer gab laut Chip.de 140 US-Dollar für diese URL aus. Was er genau damit machen will, ist nicht bekannt. Lange Adressen, die nicht nur aus Buchstabenkombinationen bestehen, kommen häufig aus dem deutschsprachigen Raum, wie Chip weiter schreibt. Unter den fünf längsten Adressen sind etwa haftpflichtversicherungvergleich.de, betriebskostenabrechnungvorlage.de und fernwanderweg-oberstdorf-meran.de. Merkwürdiges aus dem Web CE- und IT-Welt fördern immer wieder Erstaunliches und Kurioses zutage, das zum Schmunzeln anregt. Die seltsamsten Kurznews des vergangenen Monats immer in der Rubrik «Curiosities». Gute Unterhaltung! Autoren: Coen Kaat und Christoph Grau Heiliger Datenklau Man könnte meinen, die zehn Gebote seien recht eindeutig formuliert. Aber bei «Du sollst nicht stehlen» wird der Dekalog wohl ein wenig schwammig. Mittlerweile ist er auch etwas in die Jahre gekommen – mit persönlichen Nutzerdaten auf Smartphones hat vor etwa 2000 Jahren noch keiner gerechnet. Genau darauf scheinen besonders religiöse Apps scharf zu sein. Wie eine Studie von Proofpoint zeigt, vergreifen sich 3,7 Prozent der überprüften Bibel-Apps an persönlichen Daten. In anderen Kategorien lag der Wert deutlich tiefer. Die Apps würden zudem Kurznachrichten mitlesen, das Adressbuch durchstöbern und Telefonanrufe tätigen. Ganz im Sinne der abrahamitischen Ökumene betrifft das Problem aber nicht nur Bibel-Apps. Die Experten fanden auch unter Koran-Apps Malware. Wanted! «Aber doch nicht so ...» Polizeifotos machen meist nicht viel her. Eine festgenommene Person wird von einem untalentierten Polizisten direkt von vorne und der Seite fotografiert. Oft ist dann auch noch das Licht schlecht, und lachen ist so oder so verboten. Als die Polizei in Ohio mit einer solchen Aufnahme nach Donald «Chip» Pugh suchte, da wollte der dies nicht einfach so hinnehmen, wie «The Register» berichtet. Daher griff er selbst zur Kamera und hat erst einmal ein richtig schönes Selfie von sich gemacht, auf dem er besser zu sehen ist. Dieses stellte er der Polizei zu, mit der Bitte, doch dieses Foto für die Fahnung nach ihm zu verwenden. Die Polizei nahm dies dankend entgegen. Bildschirm, Bildschirm an der Wand … … wer ist die Schönste im ganzen Land? Die Website http://faces. ethz.ch biete auf diese Frage nun eine wissenschaftlich fundierte Antwort. Entworfen und gestaltet wurde die Seite von Forschern der ETH Zürich. Mittels Forschungsergebnissen aus der Gesichtsforschung kann dort jedermann seine Schönheit objektiv messen lassen. Aus hochgeladenen Bildern errechnet ein Algorithmus den Schönheitsgrad der abgebildeten Personen. Die Datenbasis beruht auf mehr als 20 Millionen menschlichen Einschätzungen über Schönheit, wie die Forscher mitteilen. Die Skala reicht dabei von «Hmm ...» über «schön» bis hin zu «göttlich». Bilder: Fotolia (8) 01 / 2016 www.netzwoche.ch © netzmedien ag

BEST OF SWISS WEB 2016 JETZT PROJEKTE EINREICHEN! ANMELDUNG UND INFORMATIONEN UNTER: WWW.BESTOFSWISSWEB.CH Creation Business Mobile Web Marketing Public Affairs Technology Innovation Usability Digital Performance Campaigns IAB Digital Branding Campaigns IAB Video

Archiv