Aufrufe
vor 11 Monaten

Netzwoche 01/2020

  • Text
  • Mitteilung
  • Digitale
  • Zukunft
  • Google
  • Wichtig
  • Schweiz
  • Android
  • Netzmedien
  • Schweizer
  • Unternehmen

18 People Köpfe SPIE

18 People Köpfe SPIE ERWEITERT GESCHÄFTS­ RISING STAR: ANDRÉ KRAUSE sma. André Krause ist neuer CEO von Sunrise Communications. Er folgt auf Olaf Swantee, der im Januar 2020 zurückgetreten ist, wie es in einer Mitteilung des Telkos heisst. Swantee hatte sich für die Übernahme von UPC Schweiz eingesetzt, die im Herbst 2019 am Widerstand der Sunrise-Aktionäre scheiterte. Krause arbeitet seit 2011 für das Schweizer Telekommunikationsunternehmen und ist seit 2015 als Chief Financial Officer (CFO) tätig. Zudem hat er einen Sitz im Verwaltungsrat. Zuvor war Krause sieben Jahre für Telefónica O2 Deutschland tätig. Zunächst als Vice President Strategy & Consulting, dann als CFO. Krause ist deutscher Staatsbürger und hat einen Bachelor of Arts in Wirtschaftswissenschaften. Sunrise lobt Krause für die Transformation des Unternehmens und den erfolgreichen Börsengang im Jahr 2015. Als CFO habe er auch den Verkauf der Mobilfunkmasten vorangetrieben, heisst es vonseiten des Telkos. Krauses Nachfolger in der Funktion des Finanzchefs wird Uwe Schiller, der bereits seit 20 Jahren im Unternehmen arbeitet. Laut seinem Linkedin-Profil war der neue CFO zuletzt Senior Vice President Finance. Auch an der Spitze des Verwaltungsrates von Sunrise stehen personelle Änderungen an. Verwaltungsratspräsident Peter Kurer und Vizepräsident Peter Schöpfer kündigten laut Mitteilung an, zur Generalversammlung im April 2020 nicht mehr zu kandidieren. Der Verwaltungsrat bedauere die Rücktritte von Swantee, Kurer und Schöpfer, heisst es in der Mitteilung. VEEAM ERNENNT CHIEF TECHNOLOGY OFFICER LEITUNG NEUE GESCHÄFTSLEITUNG FÜR MOBILEZONE SCHWEIZ ACCENTURE BERUFT SCHWEIZ-CHEF Danny Allan Nicolangelo Biondi Roger Wassmer Marco Huwiler rja. Der Baarer Back-up- und Recovery-Anbieter Veeam hat Danny Allan zum CTO ernannt. Gleichzeitig wurde Allan vom Vice President zum Senior Vice President für Produktstrategie befördert, wie das Unternehmen mitteilt. Allan arbeite seit 2017 für das Unternehmen. In dieser Zeit «hat Danny Allan die strategische Ausrichtung von Veeam und deren erfolgreiche Umsetzung massgeblich beeinflusst», wird Mitgründer Ratmir Timashev in der Mitteilung zitiert. Allan werde künftig die globale Produktstrategie des Unternehmens verantworten und «die Entwicklung des Softwareherstellers in Richtung Hybrid Cloud weiter vorantreiben». Vor seiner Zeit bei Veeam arbeitete Allan als CTO bei Desktone. cka. Spie hat Nicolangelo Biondi befördert. Seit Jahresbeginn ist er als Managing Director Region East tätig, wie der IT-Dienstleister mitteilt. In dieser Funktion nimmt er ebenfalls Einsitz in der Geschäftsleitung von Spie Schweiz. Laut Mitteilung ist Biondi bereits seit Jahren für das Unternehmen tätig – länger als es Spie in der Schweiz in dieser Form gebe. Begonnen hat er 2009 als Director Professional Services bei Connectis. Im Januar 2015 wurde aus Connectis und Softix infolge einer Übernahme durch die Spie-Gruppe die Schweizer Länderorganisation Spie ICS. Vor seiner Beförderung war Biondi als Director Healthcare East tätig. Biondi tritt die Nachfolge von Juraj Kis an. Dieser verlässt laut Mitteilung das Unternehmen auf eigenen Wunsch. kfi. Das Telekommunikationsunternehmen Mobilezone hat seine Schweizer Geschäftsleitung neu zusammengestellt. Laut Mitteilung werden ihr sechs Mitglieder angehören, geleitet von Roger Wassmer, dem neuen Schweiz- und Österreich-Länderchef von Mobilezone. Wassmer ist seit drei Jahren für das Unternehmen tätig und war bisher COO. Davor war er Country Manager bei Zanox Schweiz und Managing Director Schweiz & Austria bei Mobiletouch, wie seinem Linkedin- Profil zu entnehmen ist. Zur Geschäfts leitung gehört neben Wassmer neu Andreas Fecker, CFO der Gruppe. Die restliche Geschäftsleitung besteht aus den bisherigen Mitgliedern des Management- Teams. jor. Accenture hat einen neuen Schweiz-Chef. Das Beratungsunternehmen ernannte Marco Huwiler zum Country Managing Director für die Schweiz. Er verantwortet das hiesige Management-Team sowie die Geschäftseinheiten Assekuranz, Banking und Kapitalmärkte. Huwiler folgt auf Thomas Meyer, der die Funktion seit 2003 ausführte. Meyer wird laut Mitteilung im Mai 2020 das «Vertragsalter» erreichen und aus dem Unternehmen ausscheiden. Der neue Schweiz-Chef arbeitet seit über 18 Jahren bei Accenture. Huwiler kam 2001 als Senior Manager zum Unternehmen, wie seinem Linkedin-Profil zu entnehmen ist. Vor knapp fünf Jahren stieg er auf zum Managing Director. 01 / 2020 www.netzwoche.ch © netzmedien ag

People Köpfe 19 DELL HAT WIEDER EINEN COUNTRY MANAGER SCHWEIZ CITRIX ERNENNT SCHWEIZ-CHEF UPC SCHWEIZ BEKOMMT EINEN NEUEN CHEF CREALOGIX STEHT AB 2020 UNTER NEUER LEITUNG Frank Thonüs Michael Gubelmann Baptiest Coopmans Oliver Weber lha. Frank Thonüs übernimmt das Steuer bei Dell Technologies in der Schweiz. In seiner neuen Position als Country Manager verantwortet er das komplette Schweiz- Geschäft, wie das Unternehmen mitteilt. Bisher war Thonüs als General Manager Enterprise für Dell tätig und als solcher für das Grosskundengeschäft verantwortlich. Als Grund für die Umstrukturierung nennt Dell Technologies die «weltweite Vereinheitlichung des Vertriebs». Bislang waren die beiden Bereiche Commercial Sales und Enterprise Sales organisatorisch voneinander getrennt. Ab Beginn des neuen Fiskaljahrs am 3. Februar 2020 werden sie laut Mitteilung zu einer einzigen Vertriebsorganisation zusammengeführt. osc. Citrix hat Michael Gubelmann zum Country Manager für die Schweiz berufen. In dieser Position verantwortet er laut einer Mitteilung das Geschäft rund um die Citrix- Lösungen für den digitalen Arbeitsplatz und Netzwerke. Er berichtet an Oliver Ebel, Area Vice President Central Europe. Gubelmann löst in dieser Funktion Steve Mayer ab, der das Unternehmen verlassen hat. Gubelmann verfüge über mehr als 26 Jahre Erfahrung in Vertrieb und Management, schreibt Citrix in der Mitteilung. Zuvor sei er in verschiedenen Positionen bei Microsoft tätig gewesen, zuletzt als Director Digital Stores DACH. Vor seiner Zeit bei Microsoft hatte er verschiedene nationale und internationale Positionen bei Nokia, Bosch und Swisscom inne. osc. Severina Pascu tritt am 1. Februar 2020 als CEO von UPC Schweiz ab. Ihr Nachfolger wird Baptiest Coopmans. Er übernimmt die Aufgabe, nachdem vor wenigen Tagen bereits Sunrise einen neuen Chef vorgestellt hat. Mit Coopmans übernehme eine Führungsperson mit Erfahrung in den Bereichen Simplifizierung, Effizienzsteigerung und Wachstumsförderung die Geschäftsleitung, schreibt UPC Schweiz. Er sei 2013 als CEO und Managing Director von UPC Niederlande zu Liberty Global gestossen, wo er die Fusion von UPC und Ziggo orchestrierte. Derzeit verantworte Coopmans als SVP Operations die Technologie, das Netzwerk und den Betrieb von Liberty Global in Europa. kfi. Das Schweizer Fintech- Unternehmen Crealogix hat Oliver Weber zum Group CEO berufen. Per 1. Januar 2020 folgte er auf Thomas Avedik, wie es in einer Mitteilung heisst. Avedik habe das Unternehmen zwölf Jahre als CEO geleitet, vier davon als Group CEO. Nun gehe er in den vorzeitigen Ruhestand. Laut Mitteilung ist Weber seit September 2018 CEO von Crealogix Schweiz. Seit 2019 ist er Mitglied der Gruppengeschäftsleitung. Bevor Weber zu Crealogix wechselte, war er in verschiedenen Funktionen bei unterschiedlichen Arbeitgebern beschäftigt gewesen, wie seinem Linkedin-Profil zu entnehmen ist. Dazu gehörten unter anderem ABB, Accenture und Wincor Nixdorf. BEYOND ICT BLAISE ROULET, COUNTRY LEADER SWITZERLAND, SALESFORCE Blaise Roulet ist Country Leader Switzerland bei Salesforce. Er lebt in der Westschweiz und ist begeisterter Reisender. Zudem hat er erfolgreich mehrere IT-Startups auf die Beine gestellt. Interview: Oliver Schneider Gibt es ein Land, das Sie noch bereisen möchten? Viele! Ich habe gerade die Reise- App «Visited» heruntergeladen, um die Anzahl der besuchten Länder zu eruieren. 64 sind es bereits und 21, die ich unbedingt noch besuchen möchte. Sambia und Laos stehen ganz oben auf meiner Liste. Wenn Sie mit jemandem tauschen könnten, wer wäre das? Ich möchte mit niemandem tauschen. Man weiss ja letztlich nie, was man bekommt. Was essen oder kochen Sie gerne? Ich koche gerne gesund. Also alles, was sich mit natürlichen Produkten und ohne Zusatz von Öl zubereiten lässt. Auf welche Website (ausser der eigenen) würden Sie nicht verzichten wollen? Ganz klar: Linkedin! Dort vernetze ich mich mit Freunden sowie Berufskollegen und bleibe up to date. Warum kommen Sie morgens gerne ins Büro? Ich mag die Energie, die jeden Tag in Taten umgesetzt wird. Wie würden Ihre Mitarbeiter Sie beschreiben? Sie würden mich als eine aufgeschlossene, fleissige und engagierte Person charakterisieren. Was war das bisher schönste Erlebnis Ihrer Karriere? Nach langjähriger unternehmerischer Tätigkeit blicke ich gerne auf die Gründung meiner eigenen Firma zurück. Aber auch der erfolgreiche Verkauf dieses Startups zählt zu einem meiner schönsten Erlebnisse. Wo sehen Sie sich in fünf Jahren? Immer noch im Aufbau und beim Führen von Teams. Es macht mir Spass und ich bin damit erfolgreich. Welchen persönlichen Herausforderungen möchten Sie sich noch stellen? Einer sportlichen Challenge. Falls ich mir eines Tages eine längere Pause gönne, möchte ich eine anspruchsvolle Gipfelwanderung machen. www.netzwoche.ch © netzmedien ag 01 / 2020

Archiv