Aufrufe
vor 2 Jahren

Netzwoche 06/2016

  • Text
  • Unternehmen
  • Swiss
  • Schweiz
  • Kategorie
  • Schweizer
  • Netzmedien
  • Digital
  • Switzerland
  • Urteil
  • Webcode

« Wer mich versichert,

« Wer mich versichert, muss mein Geschäft verstehen.» Mehr als jedes dritte Schweizer KMU vertraut der AXA/ AXA.ch/kmu

Editorial 05 Best of Swiss Web Awards 2016 11-mal Gold, 25-mal Silber, 34-mal Bronze. Das ist die Bilanz von Best of Swiss Web 2016 (ab Seite 20). Zudem wurde an der Award- Night im Kongresshaus am 7. April auch der Master of Swiss Web gekürt, den die «Netzwoche» in ihrer Ausgabe vom 20. April würdigen wird. Wie er heisst, lesen Sie online auf netzwoche.ch. Ausser den Best-of-Swiss-Web-Preisträgern prämierte die Jury zudem den Gewinner des in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal verliehenen Digital Transformation Award (ab Seite 41). Dieses Mal gab es sogar zwei erste Plätze. Und wie jedes Jahr wurde auch ein Ehrenpreis vergeben, den diesmal Urs Hölzle erhält. Hölzle ist als Senior Vice President weltweit für die technische Infrastruktur von Google verantwortlich. Er war 1999 der achte Mitarbeiter von Google, als das Unternehmen noch auf ein paar Quadratmetern in einem Raum mit ein paar wenigen PCs hauste. Das Live-Interview mit dem Schweizer Informatiker lesen Sie ab Seite 16. Auch 2016 ist wieder ein sehr guter Jahrgang von Best of Swiss Web. Es gab zwar weniger Einreichungen in den verschiedenen Kategorien, die Gesamtzahl der Projekte blieb aber stabil. Dass dieselben Projekte in weniger Kategorien eingereicht wurden, ist eine Folge der trennschärferen Fokussierung. Agenturen wie Auftraggebern wird dabei hohe Professionalität bei ebenso hoher Vielfalt attestiert. Reinhard Riedl, Jurypräsident der Kategorie «Public Affairs» bringt es im Interview (Seite 21) wie folgt auf den Punkt: «Positiv ist, dass die Vielfalt durch die steigende Professionalität nicht ab-, sondern zunimmt. Die Angst vor dem Langeweile-Tod durch Perfektion ist unbegründet.» Auch dieses Jahr schafften es zwei Agenturen, am Best of Swiss Web Award mehrfach Gold mit nach Hause zu nehmen. Wer die beiden Doppelsieger sind, lesen Sie ab Seite 24. Agenturen wie Auftraggebern wird hohe Professionalität bei ebenso hoher Vielfalt attestiert. Marc Landis Chefredaktor Und wer wissen möchte, welche Jury dieses Jahr für die Qualitätssicherung der Best of Swiss Web Awards 2016 verantwortlich war, findet die Übersicht mit den Jurymitgliedern ab Seite 22. Wem das alles zu viel Web ist, findet in dieser Ausgabe der «Netz woche» natürlich viele weitere interessante Themen. Sie erfahren etwa, wo Swisscom die erste «LoraWAN»-Antenne aufgestellt hat (Seite 11), oder ab Seite 12 – aus aktuellem Anlass – wie sich Onlineshops gegen DDos wappnen können. In der Rubrik Management & Career erfahren Sie unter anderem, wie es um die Work-Life-Balance in der Schweizer ICT-Branche steht (Seite 55). Und Kolumnist Peter Hogenkamp beleuchtet in seiner Wild Card, wie man die Digitale Proficiency fördert (Seite 61). Ich wünsche viel Lesespass mit der neuen «Netzwoche». Anzeige « Im Job ist es wie im Sport: Just do I T ! » Philippe Müller Presales-Consultant Waldeggtrail, St.Gallen IT Jobs in der Region St.Gallen itrockt.ch www.netzwoche.ch © netzmedien ag 06 / 2016

Archiv