Aufrufe
vor 2 Jahren

Netzwoche 09/2016

  • Text
  • Schweiz
  • Unternehmen
  • Schweizer
  • Netzmedien
  • Webcode
  • Laut
  • Swiss
  • Mitarbeiter
  • Industrie
  • Microsoft

20 People Köpfe RISING

20 People Köpfe RISING STAR: HERBERT BRECHEIS gcr. Die Ruag hat einen neuen Chief Information Officer. Herbert Brecheis trat die Stelle per 1. Mai 2016 an. Er berichtet in seiner Funktion direkt an Urs Breitmeier, CEO der Ruag Group. Als CIO trägt Brecheis die Verantwortung für die IT-Governance und die Informationssicherheit des gesamten Konzerns. Er ist zudem zuständig für die strategische Weiterentwicklung der IT, die Führung der Service-Center und leitet das ICT-Board, wie die Ruag in einer Mitteilung schreibt. Brecheis schloss an der deutschen Universität Nürnberg das Studium zum Diplom-Kaufmann mit Fokus auf Lean Management und General Management ab. Danach absolvierte der deutsch-schweizerische Doppelbürger Weiterbildungen an der Gartner Academy in Amsterdam und dem International Institute for Management Development (IMD) in Lausanne. Vor seinem Wechsel zur Ruag war Brecheis seit 1997 bei ABB Electrification Products tätig. Dort hatte der 47-Jährige Funktionen unter anderem im Bereich Product Management Information Systems / Information Technology inne. Seit 2009 und bis zu seinem Antritt bei der Ruag war Brecheis Global Division IS Manager. Brecheis folgt bei der Ruag auf Andreas Fitze, der das Unternehmen Ende 2015 verliess. In der Zwischenzeit übernahm Theodor Hürlimann, VP Strategic Projects bei IT & Quality, die Funktionen des CIO. FIREEYE BAUT MANAGEMENT UM SFS HOLT SICH KNIP- MITGRÜNDERIN CANON FINDET NACHFOLGER FÜR MOSSNER AT INTERNET BERUFT NEUEN HEAD OF CONSULTING David DeWalt Christina Kehl Ralph Schmid Max Lydorf tjo. Der Sicherheitsdienstleister Fireeye hat mehrere interne Wechsel in der Chefetage bekannt gegeben. CEO David DeWalt wird Executive Chairman of the Board. Das Mitglied des Aufsichtsrats von Delta Airlines ist seit Mai 2012 Chairman of the Board und seit November 2012 CEO, wie Fireeye schreibt. In seiner neuen Position bleibt DeWalt im operativen Geschäft aktiv. Ausserdem rückt der bisherige Präsident Kevin Mandia als neuer CEO nach. Gemäss Mitteilung treten die Neuerungen per 15. Juni in Kraft, ein Tag nach dem jährlichen Treffen der Aktieninhaber von Fireeye. Mit den Beförderungen will sich das Unternehmen auf künftige Wachstumsmöglichkeiten vorbereiten. gcr. Der Verband Swiss Finance Startups (SFS) hat Christina Kehl als Geschäftsführerin engagiert. Der SFS baut eine professionelle Geschäftsstelle aus vier Mitarbeitern auf. Die Juristin, die in Würzburg, Helsinki und Oxford studierte, hatte den Verband vor zwei Jahren mitgegründet. Nun wurde sie am Swiss Fintech und Digitization Day Anfang Mai als neue Geschäftsführerin des SFS vorgestellt, wie Startupticker berichtet. Kehl ist Mitgründerin des digitalen Versicherungsbrokers Knip. Bis Oktober 2015 war sie im Verwaltungsrat und der Geschäftsleitung des Zürcher Start-ups tätig. Nun gibt sie ihren Sitz im Verwaltungsrat von Knip ab, bleibt jedoch finanziell beteiligt. cwi. Canon Schweiz hat einen neuen Marketing Director ernannt. Ralph Schmid ist in der Funktion Teil des Teams für «Business Operations Leader» und wird die Business-Dienstleistungen von Canon weiter ausbauen, wie das Unternehmen mitteilt. Er untersteht laut Mitteilung direkt CEO Servio Notermans. Schmid folgt auf Christian Mossner, der im Oktober 2015 die Funktion des Channel-Chefs übernahm. Schmid hat laut Canon mehr als 20 Jahre Erfahrung in den Bereichen IT und Telekom. Zuvor war er Head of Marketing innerhalb der Sparte Unternehmenskunden von Swisscom, die heute unter dem Namen «Swisscom IT Services» geführt wird. gcr. Der französische Anbieter von Digital-Intelligence-Lösungen AT Internet hat einen neuen Head of Consulting DACH & CEE ernannt. Max Lydorf steigt vom Senior Digital Analytics Consultant auf und übernimmt per sofort die neue Funktion. Sein Vorgänger Steven Sattin verlässt nach sieben Jahren das Unternehmen, um neue Erfahrungen zu sammeln, wie AT Internet mitteilt. Als Head of Consulting DACH & CEE ist der 42-jährige Lydorf vor allem für den Ausbau der Beratungskompetenzen des Unternehmens zuständig, wie es in der Pressemitteilung heisst. AT Internet will sich mit der neuen Besetzung zukünftigen Herausforderungen stellen. 09 / 2016 www.netzwoche.ch © netzmedien ag

People Köpfe 21 BENQ BEFÖRDERT PRODUCT MANAGER DISPLAYS LENOVO HAT PRÄSIDENTEN FÜR LATAM UND EMEA RICOH EUROPE BEKOMMT NEUEN COO PAYREXX HOLT SICH DREI NEUE MITARBEITER Bernd Süssenbach Luca Rossi Enrique Calabuig Reto Teutschmann tjo. BenQ hat Bernd Süssenbach zum Head of Product Management DACH & Benelux befördert. Der 44-Jährige ist seit sechs Jahren Product Manager Displays für dieselben Regionen. In seiner neuen Position verantwortet er das gesamte BenQ-Sortiment, wie das Unternehmen mitteilt. Süssenbach berichtet an Oliver Barz, Managing Director & Vice President Europe. Vor seinem Einstieg bei BenQ sammelte er bei Maxdata und Medion Erfahrung im Bereich Technisches Produktmanagement und als Direktor Einkauf. Süssenbach löst Thomas Müller als Head of Product Management ab. Dieser verlässt BenQ per Ende Juni, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen. tjo. Lenovos LATAM- Präsident (Latein amerika) Luca Rossi wird zusätzlich Präsident der EMEA-Region (Europa, Mittlerer Osten und Afrika), wie Lenovo mitteilt. Der Manager aus Mailand folgt auf Eric Cador. Dieser verliess das Unternehmen per 10. Mai, um sich wieder ganz seinem Beratungsgeschäft zu widmen, wie es weiter heisst. Sein Nachfolger hat Erfahrung mit der Region: Bevor Rossi zu Lenovo kam, war er EMEA- Präsident bei Acer und davor General Manager Europe bei Asus. Seine Karriere begann er in Italien mit der Gründung eines Systemintegrationsunternehmens. Die Verantwortung für eine weitere Region erhalte Rossi, weil er in Lateinamerika grosse Erfolge verbucht habe. cgr. Ricoh hat seinen langjährigen Mitarbeiter Enrique Calabuig zum Chief Operating Officer (COO) von Ricoh Europe befördert. Wie das Unternehmen auf Anfrage mitteilt, löst er David Mills ab, der das Amt bisher neben seiner Tätigkeit als CEO von Ricoh Europe bekleidete. Calabuig berichtet als COO direkt an Mills. Weiterhin rückt er als Executive Vice President in die Geschäftsleitung von Ricoh Europe auf. Calabuig arbeitet seit über 23 Jahren bei Ricoh. Er bekleidete zahlreiche Führungspositionen und leitete zuletzt die Länderniederlassungen in Frankreich und Spanien. Calabuig bringe ein umfassendes Verständnis für KMUs und Grossunternehmen mit. mur. Payrexx hat mit Reto Teutschmann die Geschäftsleitung verstärkt. Teutschmann ist eidg. dipl. Verkaufs- und Marketingleiter. Er soll für internationales Wachstum sorgen. Payrexx zählt auf seine Beziehungen zu Banken, Acquirers und Payment-Service-Providern. Ausser Teutschmann gewann das Thuner Start-up auch Floris Alders als Verwaltungsrat und Aktionär sowie Nick Santschi als Beirat. Alders ist freischaffender Interim-Manager, Verwaltungsrat und Investor in diversen Start-ups. Santschi ist Managing Director von NPS Payment & Fintech Consulting. Er arbeitet als Senior Advisor Financial Technology & Services für Permira Advisors LLP in London. BEYOND ICT: Adrian Müller, Managing Director, HP Schweiz Adrian Müller ist Managing Director der HP Schweiz GmbH. Er lebt mit seiner Frau, drei Kindern und einer Katze in der Nähe von Zürich. Seine Freizeit verbringt er am liebsten mit seiner Familie. Viel Zeit verbringen sie mit Skifahren, Wandern oder beim Jassen. Interview: George Sarpong Was war das bisher schönste Erlebnis Ihrer Karriere? Meine Ernennung zum Managing Director der HP Schweiz GmbH war sicher eines der prägendsten Erlebnisse. Gibt es ein Land, das Sie noch bereisen möchten? Ein lang gehegter Traum meiner Familie ist eine Safari in Tansania. Da ich letzten Sommer durch die HP- Aufteilung keine Ferien nehmen konnte, werden wir uns diesen Wunsch diesen Sommer erfüllen. Wenn Sie mit jemandem tauschen könnten, wer wäre das? An einem verregneten Sonntag würde ich gerne mit unserer Katze tauschen. Vom Sofa aufs Bett via Fressnapf und wieder zurück. Das käme mir gelegen. Worüber haben Sie kürzlich herzlich gelacht? Meine Kinder sagten kürzlich zu mir: «Du bisch doch Chef, wieso muesch dänn no schaffe?» Was essen oder kochen Sie gerne? Kochen gehört leider gar nicht zu meinen Stärken. Meine Frau kocht sehr gerne. Das geniesse ich. Wie würden Ihre Mitarbeiter Sie beschreiben? Bodenständig, direkt und unkompliziert. Wir sitzen ja in einem Grossraumbüro, da kann man sich nicht verstecken. Welchen persönlichen Herausforderungen möchten Sie sich noch stellen? Die nächste Herausforderung steht kurz bevor: Wir nehmen als HP-Team am Gigathlon Switzerland teil, einem zweitägigen Sportanlass. Ich trainiere für die Lauf- und Bike-Strecke. Warum kommen Sie morgens gerne ins Büro? Gemeinsam mit anderen Früh - aufstehern treffen wir uns jeweils in der Kantine zum Kaffee. Darauf freue ich mich jeden Morgen. Auf welche Website (ausgenommen die eigene) würden Sie nicht verzichten wollen? www.youtube.com – da finde ich für alles die passende Anleitung. Wo sehen Sie sich in 5 Jahren? Ich bin ja kein Wahrsager, darum halte ich mit Probhezeiungen zurück. www.netzwoche.ch © netzmedien ag 09 / 2016

Archiv