Aufrufe
vor 2 Jahren

Netzwoche 09/2016

  • Text
  • Schweiz
  • Unternehmen
  • Schweizer
  • Netzmedien
  • Webcode
  • Laut
  • Swiss
  • Mitarbeiter
  • Industrie
  • Microsoft

› IT Services ›

› IT Services › Optimized Print Services › Professionelle Drucklösungen › Enterprise Content Management › Druckerpark-Bewirtschaftung › Office-Automation Alles aus einer Hand! Optimized Business Services von Graphax sorgen dafür, dass Sie wieder mehr Zeit für das Wesentliche haben, ohne auf Ihren Geschäftserfolg zu verzichten. www.graphax.ch

Produkte Neuheiten 39 Das neue Flaggschiff von HTC Im HTC 10 arbeitet ein Snapdragon 820 mit 2,2 GHz Leistung. Canon kündigt Highspeed-Drucker an tjo. Canon hat sein I-Sensys-Portfolio erweitert. Ab Juni kommen neue Multifunktionsgeräte und ab Juli sogenannte Highspeed-Drucker auf den Markt, wie der Hersteller mitteilt. Die MF410- und MF510-Serien umfassen Multifunktionsgeräte, die schwarz-weiss drucken, kopieren und farbig scannen, wie es in der Mitteilung heisst. Alle Geräte gehören zu Canons Recycling-Programm, das Anwendern die kostenlose Wiederverwertung ihrer leeren Tonerpatronen ermögliche. Bis zu 62 Seiten pro Minute Die MF410-Geräte schaffen nach Angaben von Canon 33 Seiten pro Minute, die Geräte der MF510-Serie bringen es auf 40 Seiten pro Minute. Noch schneller unterwegs sind die Drucker LBP351X und LBP352X. Gemäss Mitteilung erzielen diese Geräte Geschwindigkeiten von bis zu 62 Seiten pro Minute. Sie verfügen über bis zu vier zusätzliche Papierkassetten mit einer Kapazität bis 3600 Blatt. Artikel online: www.netzwoche.ch ▸ Webcode 7958 gcr. HTC hat das HTC 10 vorgestellt. Das jüngste Flaggschiff des Herstellers aus Taiwan hat wie das Vorgängermodell ein Metallgehäuse, was Stabilität, etwa bei Stürzen, garantieren soll. Die Front sollte hingegen vor Schlagschäden geschützt werden, auch wenn diese aus einem gehärteten Gorilla-Glas von Corning besteht. Zwischen Glasfront und Metallhülle arbeitet ein Snapdragon-820-Prozessor von Qualcomm. Ein 64-Bit-Chip mit bis zu 2,2 GHz Leistung. HTC verbaut im Modell 10 4 GB RAM und 32 GB Massenspeicher. Wem der Speicherplatz nicht reicht, dem bietet der Hersteller die Möglichkeit, den Storage mit einer Speicherkarte zu ergänzen. Bis zu 2 TB Speicher kann das HTC 10 laut Produktbeschreibung verwalten. Das System soll lange Laufzeiten garantieren. Passend verbaute HTC einen Akku mit einer Kapazität von 3000 mAh. Muss das Smartphone aufgeladen werden, ermöglicht das Ladegeräte Rapid Charger 3.0 laut Hersteller extrem schnelle Ladezeiten. Bereits nach 30 Minuten ist der Akku zu 50 Prozent aufgeladen, verspricht HTC. Der Hersteller empfiehlt für das Modell 10 einen Endkundenpreis von 749 Franken. Artikel online: www.netzwoche.ch ▸ Webcode 8040 Der I-Sensys MF512X von Canon ist ab Juni erhältlich. WWW.NETZWOCHE.CH Micro SD mit 256 Gigabyte Speicher von Samsung cwi. Nachdem Samsung bereits die Massenproduktion einer Micro-SD mit 256 GB Speicher bekannt gegeben hat, bringt das Unternehmen die Karte nun auf den Markt. Die «Evo Plus 256 GB Micro SD» liefert die nach Angaben des Herstellers höchste Speicherkapazität in ihrer Klasse. Mit der Speicherkarte können Nutzer bis zu 12 Stunden UHD-Videomaterial aufnehmen. Es liessen sich bis zu 55 200 Fotos oder 23 500 MP3-Dateien darauf abspeichern. ▸ Webcode 8055 Nachfolger von «Office Web Apps Server» dkl. Microsofts Web Apps Server 2013 hat mit Office Online Server einen Nachfolger, wie Microsoft mitteilt. Office Online Server soll dieselben Funktionen wie die Onlineversionen von Microsoft Office bieten. Die Architektur sei stark skalierbar. Office Online Server eigne sich deshalb für grosse Unternehmen wie für KMUs. Volumenlizenzkunden können laut Microsoft Office Online Server kostenlos über das Volume Licensing Service Center beziehen. ▸ Webcode 8004 Version 3.0 von Proles mur. Seit dem 9. April ist Version 3.0 der Schweizer Software Proles verfügbar. Sie bringe ausser zahlreichen Neuerungen eine zeitgemässe Optik mit deutlich verbesserter Bedienung, teilt Proles Solutions mit. Proles bietet ein CRM-Modul mit Leads und Opportunitäten und ein Kampagnenmanagement. Die Software ermögliche eine ressourcenorientierte Planung von Projekten und Mandaten. Die Bezahlung für Proles erfolgt ausschliesslich in einem Mietmodell mit einer Nutzungsgebühr ab 80 Franken pro Monat. ▸ Webcode 8014 www.netzwoche.ch © netzmedien ag 09 / 2016

Archiv