Aufrufe
vor 3 Monaten

Netzwoche 12/2020

  • Text
  • Entwicklung
  • Markt
  • Zeit
  • Themen
  • Digitale
  • Schweiz
  • Schweizer
  • Netzmedien
  • Unternehmen
  • Netzwoche

70 Focus 20 Jahre

70 Focus 20 Jahre Netzwoche « Die wachsenden Anforderungen erzwingen eine permanente Weiterbildung » Die IT-Branche befindet sich im stetigen Wandel. Entsprechend kann es sich lohnen, Weiterbildungen zu besuchen, um mit den Neuerungen Schritt zu halten. Markus Marti, Leiter Weiterbildung an der ZHAW School of Engineering, sagt, welche Skills besonders gefragt sind. Interview: Kevin Fischer « Zu den wichtigsten Fähigkeiten gehört das vernetzte Denken. » Markus Marti, Leiter Weiterbildung, ZHAW School of Engineering Laufend kommen in der IT-Branche Technologien und Tools auf den Markt, die neue Skills und Ausbildungen erforderlich machen. Wie hat sich die Anzahl Teilnehmer an Weiterbildungskursen im IT- Bereich in den letzten Jahren entwickelt? Markus Marti: Wir stellen bei uns an der ZHAW School of Engineering seit einigen Jahren eine steigende Nachfrage bei den Weiterbildungsangeboten im Bereich Informatik beziehungsweise Data Science fest. Weshalb ist das so? Insbesondere Mitarbeitende, die aktuell an der Schnittstelle zur IT tätig sind, haben oft ein grosses Interesse daran, in der Informatik Fuss zu fassen und absolvieren daher eine IT-Weiterbildung. Aber auch für ausgebildete Informatiker ist die permanente Weiterbildung beziehungsweise Spezialisierung zu einem wichtigen Erfolgsfaktor auf dem Arbeitsmarkt geworden. So ist beispielsweise unser CAS Angewandte IT-Sicherheit stets sehr gut gebucht und oft sogar Monate im Voraus ausgebucht. Was sind die wichtigsten neuen Fähigkeiten im IT-Bereich, die IT- Schaffende in den letzten fünf Jahren erwerben mussten? Zu den wohl wichtigsten Fähigkeiten und Kompetenzen gehören das vernetzte Denken sowie das Analysieren komplexer Problemstellungen. Die Ansprüche an moderne IT-Systeme sind in den letzten Jahren etwa hinsichtlich Architektur, Sicherheit, Skalierbarkeit und Integrierbarkeit massiv gestiegen. Diese wachsenden Anforderungen bedingen eine permanente Weiterbildung der Mitarbeitenden. Welche IT- und Management-Kurse sind an der ZHAW zurzeit besonders begehrt? Sämtliche Weiterbildungsangebote im Bereich Informatik und Data Science erfreuen sich grosser Nachfrage. Der modulare Aufbau unserer Angebote – von kleinen Einheiten wie Certificate of Advanced Studies (CAS) bis hin zu grossen Angeboten wie Master of Advanced Studies (MAS) – wird von den Teilnehmenden sehr geschätzt. Dieses Modell erlaubt es, sich im eigenen Tempo und in den für das Arbeitsumfeld relevanten Themen weiterzubilden. Die Angebote im Bereich Data Science, die aus fünf CAS, einem DAS und einem MAS bestehen, sind seit Jahren ebenfalls sehr gefragt. Welche neuen IT- und Management-Kurse sind an der ZHAW bereits geplant? Wir bauen unser Weiterbildungsangebot laufend aus. So haben wir vor Kurzem den MAS Industrie 4.0 lanciert, der einige CAS aus dem Bereich Informatik und auch das Thema Internet of Things beinhaltet. Auch hier ist wiederum die Vernetzung beziehungsweise das vernetzte Denken von zentraler Bedeutung. Im Managementbereich bieten wir diverse Kurse an. So zum Beispiel das CAS Projektmanagement oder das CAS Product Innovation and Leadership for Engineers. Welche IT-Skills werden in fünf bis zehn Jahren besonders gefragt sein? Auch künftig werden fundierte Informatikkenntnisse gefragt sein. Aufgrund der fortschreitenden Digitalisierung wird der Bedarf an gut aus- und weitergebildeten Fachkräften noch weiter steigen. Namentlich in den Bereichen Mobile- und Web- Programmierung sowie im Bereich Data Science wird der künftige Bedarf hoch sein. Das Interview finden Sie auch online www.netzwoche.ch 12 / 2020 www.netzwoche.ch © netzmedien ag

GEMEINSAM WEITER Talentförderung beginnt bei Ihnen ICT-Lehre (EFZ) Lehrstellen und Lernende bilden den wichtigsten Grundstein für den ICT-Fachkräftebedarf in allen Branchen. Ermöglichen Sie jungen Talenten den Einstieg in dieses spannende Berufsfeld und bilden Sie Informatiker/innen, Mediamatiker/innen und ICT- Fachleute aus. ICT-Fachausweise und -Diplome Die ICT lebt von der stetigen Weiterbildung jedes und jeder Einzelnen. Ermöglichen Sie ICT-Mitarbeitenden die Vertiefung in ihrem Praxisumfeld mit dem Erlangen eines eidgenös sischen Fachausweises oder Diploms. Weitere Infos auf www.ict-berufsbildung.ch

Archiv