Aufrufe
vor 3 Jahren

IT for Health 01/2016

  • Text
  • Patienten
  • Wearables
  • Gesundheitswesen
  • Epdg
  • Patientendossier
  • Schweiz
  • Swiss
  • Schweizer
  • Forum
  • Elektronische

Samsung Cloud Displays

Samsung Cloud Displays – ideale Zero Clients für das Healthcare-Umfeld Mit den Cloud-Displays bietet Samsung leistungsfähige All-in-one Zero Clients für virtualisierte Desktop-Umgebungen an. Speziell die weisse Ausführung dieser ergonomischen und formschönen Endgeräte eignet sich ideal für Spitäler und Kliniken, die durch die zentrale Bereitstellung ihrer Desktops im Rechenzentrum die IT-Infrastruktur vereinfachen und agiler machen wollen. Samsung Cloud Displays bieten ausser einem erstklassigen Benutzererlebnis auch eine sehr gute Erweiterbarkeit über sechs integrierte USB-Anschlüsse. Die Cloud-Displays bieten bis zu sechs USB-Anschlüsse für Peri pheriegeräte wie Maus, Tastatur, Drucker oder Scanner und eine DV-I-Out-Buchse, über die ein zweiter, normaler Monitor angeschlossen werden kann – ein grosser Vorteil für Anwendungs szenarien, bei denen viel «Screen Estate» benötigt wird. Desktop-Virtualisierung (VDI) ist auch im Healthcare-Umfeld ein hochaktuelles Thema. Durch die Verlagerung der PC-Bereitstellung ins Rechenzentrum und die Umstellung auf Zero Clients können grosse Anbieter von Gesundheitsleistungen ihre IT-In frastruktur erheblich vereinfachen und agiler machen. Bei virtuellen Desktop-Infrastrukturen werden das Desktop- Betriebssystem und die Anwendungen nicht mehr lokal auf den Arbeitsplatzrechnern ausgeführt, sondern zentral im Rechenzentrum. Die Anwender benötigen statt PCs nur noch kostengünstige und platzsparende Zero-Client-Monitore mit Tastatur, die den im Rechenzentrum bereitgestellten Desktop präsentieren. Die zentrale Datenhaltung und Verwaltung sämtlicher Desktops durch die IT-Fachabteilung vereinfachen Updates und Backup und ermöglichen die Implementierung wirkungsvoller unternehmensweiter Sicherheits- und Compliance-Konzepte. VDI ist eine Schlüsseltechnologie für Unternehmen, die schnell auf neue Businessanforderungen reagieren wollen: Neue Desktop-Arbeitsplätze sind innert Minuten eingerichtet und zusätzliche Applikationen und Funktionalitäten sofort in der gesamten Organisation verfügbar, da sie nur einmal zentral im Rechenzentrum installiert werden müssen. Wie für das Healthcare-Umfeld geschaffen In den Cloud-Displays vereinigt Samsung seine hohe Display- Kompetenz mit modernster VDI-Technologie. Die formschönen, in Weiss erhältlichen Zero Clients sind mit einem Teradici-PCoIP- Chipset ausgerüstet und harmonieren dank der strategischen Allianz von Samsung mit VMware, Teradici und Microsoft bestens mit allen marktgängigen Desktop-Virtualisierungslösungen. Die Cloud-Displays bieten bis zu sechs USB-Anschlüsse für Peripheriegeräte wie Maus, Tastatur, Drucker oder Scanner und eine DV-I-Out-Buchse, über die ein zweiter, normaler Monitor angeschlossen werden kann – ein grosser Vorteil für Anwendungsszenarien, bei denen viel «Screen Estate» benötigt wird.

Publireportage Die Samsung Cloud Displays haben umfangreiche Einstellmöglichkeiten wie ein um 130 Millimeter höhenverstellbarer Standfuss und ein um 90 Grad schwenkbarer Bildschirm und ermöglichen ein ergonomisches und ermüdungsfreies Arbeiten. Umfangreiche Einstellmöglichkeiten wie ein um 130 Millimeter höhenverstellbarer Standfuss und ein um 90 Grad schwenkbarer Bildschirm ermöglichen ein ergonomisches und ermüdungsfreies Arbeiten. In den Cloud-Displays vereinigt Samsung seine hohe Display-Kompetenz mit modernster VDI-Technologie. Kosteneffizient in Anschaffung und Betrieb Samsung Cloud Displays sind markant günstiger in der Anschaffung und im Betrieb als konventionelle PCs. Durch ihren sehr geringen Energieverbrauch tragen die platzsparenden Endgeräte zusätzlich zu einer markanten Senkung der TCO bei. Samsung Cloud Displays sind als All-in-one-Displays (NC241, NC221 und NC191) mit integriertem Tera2 PCoIP Zero Client Chipset, als Samsung Zero Client Cloud Box NX-N2, die mit einem vorhandenen Monitor verbunden werden kann, und als praktischer Standfuss (NB-NH) erhältlich. Mit Letzterem können vorhandene Monitore einfach und kosteneffizient in voll funktionsfähige Zero Clients umgewandelt werden. Mehr Informationen über die Samsung Cloud Displays finden Sie unter www.b2b.samsung.ch Samsung Electronics Switzerland GmbH Giesshübelstrasse 30 | CH-8045 Zürich

Archiv