Aufrufe
vor 4 Monaten

Netzwoche 05/2020

18 Web Aktuell

18 Web Aktuell WWW.NETZWOCHE.CH Whatsapp lanciert Dark Mode sma. Nach langer Testphase führt die Facebook-Tochter Whatsapp einen Dunkelmodus (Dark Mode) für iPhones und Android-Mobilgeräte ein. Dieser soll die Belastung für die Augen reduzieren. Für den Dark Mode muss die neuste Whatsapp-Version installiert sein. Für Apples iOS-Geräte ist das Version 2.20.30 und bei Android 2.20.65. Die Option findet man in den Whatsapp-Einstellungen unter : Chats > Design > Dunkel. Bei Smartphone-Usern, die bereits auf Systemebene (unter iOS 13 oder Android 10) den Dunkelmodus aktiviert haben, passe sich Whatsapp automatisch an, heisst es. Krankenkasse startet Ärzte-Chat jor. Medizinischer Rat via Whatsapp oder Telegram – das wollen die Krankenkasse KPT und der Telemedizin-Anbieter Medi24 möglich machen. Ein entsprechendes Angebot namens Doctorchat startete einen Pilotversuch. Machine-Learning-Algorithmen sollen dafür sorgen, dass die Informationen an eine ärztliche Fachperson aus dem Medi24-Netzwerk gelangt. Der Service wirft datenschutzrechtliche Bedenken auf, wie «Medinside» berichtet. i NEUER TERMIN Best of Swiss Web verschiebt Award-Night cwa. Aufgrund der Verbreitung des Coronavirus haben die Veranstalter von Best of Swiss Web die Award Night verschoben. Die Preisverleihung findet neu am Mittwoch, dem 10. Juni 2020 ab 18 Uhr in der Samsung Hall Zürich statt – Türöffnung ist um 17 Uhr. Bereits gebuchte Tickets behalten ihre Gültigkeit. Freitickets bleiben bis zum 29.Mai reserviert. Weitere Tickets können bis 5. Juni bezogen werden. Diese 5 Kundentypen sollten Sie kennen Den vollständigen Artikel finden Sie online www.netzwoche.ch lha. Nicht jeder Konsument ist gleich. Das Onlinemagazin «t3n» kategorisiert Onlineeinkäufer nach Kaufverhalten und -häufigkeit: 1. Der Stammkunde Dieser Kundentyp ist loyal und kauft regelmässig ein. Ausserdem hat er in den meisten Fällen den Newsletter abonniert und/oder folgt dem Shop auf Social Media. Er gibt Produktbewertungen ab und fragt hin und wieder nach, ab wann ein bestimmter Artikel (wieder) verfügbar ist. 2. Der Wiederholungstäter Er ist noch kein Stammkunde, aber auch kein Impulskäufer: Der Wiederholungstäter schaut ab und zu im Shop vorbei – auch um sich über Produkte zu informieren. Das Image und der Informationsgehalt des Shops seien für ihn entscheidend. Incentives wie Gutscheine und Newsletter helfen, den Wiederholungstäter zum Stammkunden zu machen. sma. Der Brave-Browser schlägt die Konkurrenz um Längen, was den Schutz der Privatsphäre betrifft. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle wissenschaftliche Studie. Forscher haben untersucht, ob und wie die sechs populärsten Webbrowser «nach Hause telefonieren», das heisst, wie häufig sich die Browser mit den Back-End- Servern verbinden, wie «winfuture.de» berichtet. Die Wissenschaftler führten mehrere Tests durch, um abzuleiten, ob der Browser die IP-Adresse des Benutzers im Laufe der Zeit verfolgen konnte (Tracking) und ob Details über die Besuche von Webseiten durchsickerten. Welcher Browser schneidet am schlechtesten ab? Edge von Microsoft. Ein Windows-Spezialist von «drwindows.de» erklärt: «Beim ersten Start generiert Edge eine einzigartige Hardware-ID. Diese ändert sich niemals, auch dann nicht, wenn man den Browser neu installiert. Gesendete Daten lassen sich somit über die gesamte Lebensdauer eindeutig einem Gerät zuordnen. Auch der in Russland populäre Yandex-Browser verwendet die gleiche fragwürdige Methode. Problem sei in beiden Fällen der Einsatz von Identifiern, die an die Geräte-Hardware gebunden sind, hält «winfuture.de» fest. Bei Edge komme hinzu, dass der Browser einen Werbeserver von Microsoft kontaktiere, 3. Der Impulskäufer Wie der Schnäppchenjäger ist auch der Impulskäufer preissensitiv, lässt sich aber einfacher an sich binden. Anders als der Stammkunde ist er noch nicht mit dem Shop vertraut. Für ihn ist es wichtig, dass der Shop logisch aufgebaut ist, möglichst viele Bezahloptionen angeboten werden und eine gute Kundenkommunikation bis zur Lieferung besteht. 4. Der Produktkenner Der Produktkenner kennt das Sortiment – manchmal sogar besser als die eigenen Mitarbeiter. Er liest Produkttests und Bewertungen und verfasst diese auch gerne selbst. Ausserdem lege dieser Kundentyp auf Service häufig mehr Wert als auf den günstigsten Preis. 5. Der Schnäppchenjäger Wie der Name schon sagt, ist der Schnäppchenjäger stets auf der Suche nach möglichst günstigen Angeboten. Er informiert sich regelmässig auf Preisvergleichsplattformen und kauft gezielt Aktionsprodukte. Manchmal schlägt er auch bei Produkten zu, die er eigentlich gar nicht braucht, nur weil sie günstig sind. Dieser Browser bietet die beste Privatsphäre Bild: Isabel Ródenas / Pixabay der mehrere Identifier zurückschicke und entsprechende Cookies setze. Auch Chrome, Firefox und Safari arbeiten mit solchen «Identifiern», wird in der Studie konstatiert, diese Nummern ändern sich aber, wenn man den Browser neu installiert. Das einzige Programm, das die Experten vollends empfehlen könnten, sei der Brave-Browser, fasst «winfuture.de» zusammen. Den vollständigen Artikel finden Sie online www.netzwoche.ch 05 / 2020 www.netzwoche.ch © netzmedien ag

Web Projects 19 Ihr Webprojekt in der Netzwoche Haben Sie eine Website umgesetzt, ein Redesign vorgenommen oder neue Technologien implementiert? Informieren Sie die Redaktion per E-Mail an desk@netzmedien.ch – mit etwas Glück stellen wir Ihr Webprojekt vor. Wir benötigen folgende Angaben: URL, Datum der Aufschaltung, Kontaktperson, beteiligte Unternehmen (Auftraggeber, Auftragnehmer, Partner) und die genutzten Technologien. Wir freuen uns auf Ihre Eingaben! Autor: René Jaun NEUE WEBSITES martin-suter.com Auf der Website des Schweizer Schriftstellers Martin Suter stellt er sein ganzes Schaffen ausführlich vor. Texte sind ebenso vertreten wie Hörproben und Videos von Lesungen oder Konzertmitschnitten. Auf einer Unterseite erscheinen Videos, in denen Suter die erste Seite all seiner Bücher vorliest. Etwas interaktiver ist die Ansicht des «PoesiePingPong», einem Twitter-Spiel, bei dem es darum geht, sich ausschliesslich in Reimen auszudrücken. Wer Suter live erleben will, findet die Daten seiner nächsten «Auftritte und Events». Nicht alle Inhalte auf der Website sind kostenlos verfügbar. Wer den Autor unterstützen will, kann ein Monats- oder Jahres-Abo abschliessen. Auftraggeber Martin-suter.com Auftragnehmer BKVK und JZdesign Technologie Wordpress Online seit Februar 2020 www.primecomputer.ch Der St. Galler Computer- und Serverhersteller Prime Computer hat seine Website visuell neu gestaltet. Das Redesign erfolgte im Rahmen eines visuellen Brandings der Marke Prime Computer. Bei Code sei nicht nur auf Suchmaschinenoptimierung, sondern auch auf Performance geachtet worden, schreibt Prime Computer. Zudem sei die Seite «Fully Responsive» und werde auf Bildschirmen aller Grössen optimiert dargestellt. Besucher der Website lernen die Firma und ihre Produkte kennen und können diese im Webshop kaufen. Zum Angebot gehört auch ein Firmenblog, auf dem die Firma aktuelle Projekte oder Einsatzgebiete ihrer Produkte vorstellt. Zusätzlich zum Kontaktformular ist ein Chat-Widget zum Kundendienst eingebaut. Auftraggeber Prime Computer Auftragnehmer Remjnd Technologien Wordpress, HTML 5, CSS3, jQuery, GSAP, Scrollmagic Online seit Februar 2020 cybercrimepolice.ch Auf Cybercrimepolice.ch veröffentlichen die Zürcher Kantonspolizei und ihre Partner laufend Meldungen zu Cyberbedrohungen. Phishing- Mails sind da ebenso Thema wie SMS-Abofallen, Sicherheitspatches für Softwareprodukte oder Facebook-Scams. Auf einer separaten Seite lernt der Besucher häufige Phänomene der Cyberkriminalität kennen. Dazu gibt es Tipps, wie man sich schützt und wie man im Fall eines Deliktes vorgeht. Auf einigen Seiten sind auch Erklärvideos eingebunden. Wer selbst digital übers Ohr gehauen wird, kann dies über ein Formular an die Redaktion der Website melden. Die Seite will Besuchern helfen, sich vor digitalisierter Kriminalität zu schützen, heisst es in einer Mitteilung. Wer dagegen eine Strafanzeige erstatten will, wird an den nächsten Polizeiposten verwiesen. Auftraggeber Kantonspolizei Zürich; Präventionsabteilung und Kriminalpolizei- Abteilung Cybercrime Auftragnehmer | Partner Codedivision, Kobebeef, Buerostrebel | SISA, SKP Technologien CMS Redaxo Online seit November 2019 www.netzwoche.ch © netzmedien ag 05 / 2020

Archiv