Aufrufe
vor 3 Wochen

Netzwoche 05/2021

  • Text
  • Laut
  • Innovation
  • Cisco
  • Schweizer
  • Digitalisierung
  • Digital
  • Schweiz
  • Netzmedien
  • Swiss
  • Unternehmen

42 Service

42 Service Verbandsnachrichten Mit Pioniergeist aus der Krise Digitalisierung, Europapolitik, Klimawandel und ganz aktuell die Coronapandemie. Es braucht Pioniergeist, um diese Herausforderungen nicht nur zu bewältigen, sondern in Chancen umzuwandeln. Am diesjährigen Swiss Telecommunication Summit zeigen Wegbereiterinnen und Wegbereiter aus Wirtschaft, Politik und Forschung, wie das geht. ASUT Asut, der Schweizerische Verband der Telekommunikation, repräsentiert heute die Telekommunikations branche und sämtliche Wirtschaftszweige sind in ihm vertreten. Die Schweiz soll sich durch fairen, freien und dynamischen Wettbewerb als Land mit dem weltbesten Kommunikationsnetz und mit First-Class-Services positionieren, durch resiliente Systeme und smarte Infrastrukturen differenzieren und als ein auf die digitale Gesellschaft und Wirtschaft zugeschnittener Bildungs- und Forschungsplatz etablieren. www. asut.ch DER AUTOR Peter Grütter Präsident Asut Digitalisierung, Europapolitik, Klimawandel und ganz aktuell die Coronapandemie: Die Schweiz sieht sich mit bedeutenden Herausforderungen konfrontiert und erlebt zurzeit mit der Pandemie sogar ihre erste wirklich grosse Krise seit dem Zweiten Weltkrieg. Dabei zeigte sich, dass viele der alten Rezepte und Routinen nicht mehr genügen. Per Fax ans BAG übermittelte Fallzahlen, von Hand eingetippte Kurzarbeitsgesuche auf dem Arbeitsamt oder die Unmöglichkeit, elektronische Gemeindeversammlungen abzuhalten – ein solch veralteter Umgang mit Daten und ihrer Übertragung in verschiedenster Form kann mit der Dynamik einer Pandemie nicht Schritt halten. In der Digitalwirtschaft sprechen wir seit Jahren von disruptiven Entwicklungen, die Altbewährtes überraschend auf den Kopf stellen. Doch die aktuellen Herausforderungen sind alles andere als neu: Wieso erwischten sie uns trotzdem auf dem falschen Fuss? Wie ein Brennglas hat die Coronakrise die Möglichkeiten und Versprechen, die Herausforderungen und Grenzen der Digitalisierung in den Vordergrund gerückt. Und hat vieles in ein realistischeres Licht gestellt: Wo sind wir bereit, und wo müssen wir noch einmal über die Bücher? Wo haben wir uns Illusionen gemacht, Risiken unterschätzt oder umgekehrt Chancen zu wenig wahrgenommen? Zum Beispiel die digitalen Kanäle, wie Homeoffice, Videokonferenzen oder Fernunterricht, die sich in der Krise oft als einziger Ausweg herausstellten, nur als nettes Zusatzangebot angesehen? Wo ist es nun wirklich an der Zeit, Veränderungen anzustossen? Nicht mehr warten, sondern zupacken! Vielleicht und ganz allgemein lässt sich sagen: Wir hatten uns wohl zu sehr an die bestehenden Rahmenbedingungen, Prozesse und Geschäftsmodelle gewöhnt und Innovationen immer nur schrittweise und auf bekanntem Terrain vorangetrieben. Jetzt hat sich die Landschaft auf einen Schlag dramatisch gewandelt und muss neu erkundet werden. Gefragt sind jetzt Pionierinnen und Pioniere, Wegebereiterinnen und -bereiter, die voranpreschen. Dazu braucht es den richtigen «Mindset»: Nicht mehr länger abwarten, sondern zupacken; sich der Dringlichkeit stellen, etwas wagen und nicht immer nur den bereits gesicherten Bestand wahren; investieren, auch wenn der Erfolg nicht garantiert ist. Swiss Telecommunication Summit 2021 Am Swiss Telecommunication Summit 2021, der am 24. Juni 2021 im Berner Kursaal stattfindet, kommen Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Forschung zu Wort, die diesen «Esprit pionnier» eindrücklich verkörpern. Zum Beispiel die ehemalige finnische Ministerin Anne-Catherine Berner, die sich im Verwaltungsrat des Start-ups Crypto Valley Venture Capital (CV VC) für Blockchain-Projekte engagiert. Der Wissenschaftsjournalist Beat Glogger, der auf die Umbrüche in der Medienlandschaft mit der Gründung von Higgs.ch reagiert hat, einer Onlineplattform für wissenschaftliche Inhalte von Qualität. Gründerinnen und Gründer von Jungfirmen, die den Markt mit digitalen Geschäftsmodellen aufwirbeln, wie Dalith Steiger, Mitbegründerin des mehrfach ausgezeichneten AI-Hubs «Swiss Cognitive», oder Jörg Sandrock mit der zu 100 Prozent mobilen Onlinebank Neon Switzerland. Ausserdem debattieren Pascal Grieder, André Krause und Urs Schaeppi, die CEOs von Salt, Sunrise und Swisscom, mit Bakom-Direktor Bernard Maissen darüber, wie Telkos der berüchtigten Commodity-Falle entkommen können. Und last, aber ganz sicher nicht least, wird die Chefin des Eidgenössischen Departements für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport VBS, Bundesrätin Viola Amherd, in Erinnerung rufen, dass die Schweiz immer wieder ein besonderes Talent dafür bewiesen hat, die durch Krisenzeiten verursachten Zäsuren als Chance zu nutzen. 05 / 2021 www.netzwoche.ch © netzmedien ag

Service Verbandsnachrichten 43 Bild: adimas / Fotolia.com i SWISS TELECOMMUNICATION SUMMIT 2021 – 24. JUNI 2021 Zeit Programm 08:30-09:15 Empfang 09:15-09:30 Begrüssung Peter Grütter, Präsident, Schweizerischer Verband der Telekommunikation (Asut) 09:30-09:55 Der Bund als Pionier Bundesrätin Viola Amherd, Vorsteherin Eidg. Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) 09:55-10:20 Blockchain – Pioniertechnologie der Zukunft oder bereits Mainstream? Anne-Catherine Berner, Verwaltungsratsmitglied, CVVC 10:20-10:45 Digitale Transformation Schweiz: Eine Standortbestimmung Stefan Muff, President of the Board/Co-Owner, Axon Management 10:45-11:15 Pause & Networking 11:15-11:40 SRF – Ein Stück Schweiz immer wieder neu erfinden Nathalie Wappler, Direktorin SRF und stv. Generaldirektorin SRG 11:40-12:20 Start-up – Pioniere aus Berufung Beat Glogger, Wissenschaftsjournalist, Gründer Higgs.ch Dr. Jörg Sandrock, CEO, Neon Switzerland Dalith Steiger, Co-Founder Swisscognitive and Thought-Leader Global AI Sylvia Stocker, Founder, Managing Director, Change Agent, Arabesque 12:20-14:00 Lunch & Networking 14:00-14:15 Wie Pioniere der Wissenschaft Nachhaltigkeit dank Technologie beschleunigen Christian Keller, Vorsitzender der Geschäftsleitung, IBM Schweiz 14:15-14:40 Digitalisierung und Politik – Bremser oder Pioniere? Johanna Gapany, Ständerätin FDP 14:40-15:05 Start-ups in einer digitalen Welt Prof. Dr. Vanessa Wood, Vizepräsidentin für Wissenstransfer und Wirtschaftsbeziehungen, ETH Zürich 15:05-15:30 In der Krise sind wir alle Pioniere Bea Knecht, Founder and Board Member, Zattoo International 15:30-16:10 Pioniergeist im Telekommarkt – Ausweg aus der Commodity-Falle Pascal Grieder, CEO, Salt Mobile André Krause, CEO, Sunrise UPC Urs Schaeppi, CEO, Swisscom Bernard Maissen, Direktor, Bundesamt für Kommunikation (Bakom) 16:10-16:35 Wiesenschwein – Von High-Tech und verantwortungsvoller Landwirtschaft Oliver Hess, Gründer und CEO, Wiesenschwein Schlusswort Peter Grütter, Präsident, Schweizerischer Verband der Telekommunikation (Asut) Apéro & Networking Den Beitrag finden Sie auch online www.netzwoche.ch www.netzwoche.ch © netzmedien ag 05 / 2021

Archiv