Aufrufe
vor 1 Jahr

Netzwoche 06/2020

NEUE CHEFIN FÜR EVOLUTE

NEUE CHEFIN FÜR EVOLUTE 22 People Köpfe EINE LEGENDE RISING STAR: MARCIN ZASEPA cwa/rja. Marcin Zasepa ist der neue CTO von Homegate. Zasepa startete 2017 als Technical Lead bei dem Unternehmen. Zuletzt war er als Director of Engineering für Homegate tätig. Nun übernimmt er den Posten von Jens Paul Berndt. Berndt ist seit dem 1. März 2020 CEO von Homegate. Als CTO verantwortet Zasepa die technologische Weiterentwicklung der Immobilienplattform. Er soll das Wachstum des Unternehmens vorantreiben, wie Homegate in einer Mitteilung schreibt. Auf Linkedin bezeichnet sich Zasepa als «leidenschaftlich für die Arbeit» und als Leiter, der mit gutem Beispiel vorangehe. Aus serdem sei er «begeistert davon, was Technologie für das Unternehmen leisten kann, und lernbegierig jeden Tag». Zasepa war bereits vor seiner Anstellung bei Homegate in der Immobilienbranche tätig. So arbeitete er gemäss Mitteilung gemeinsam mit Jens Paul Berndt an der Entwicklung der Plattform Immobilienscout24 für den österreichischen Markt. Laut seinem Linkedin- Profil war er von 2015 bis 2017 zudem CEO von Evonier Software Solutions in Berlin. Zasepa hat einen Master in Computer Science der technischen Universität in Lods, Polen. Davor machte er einen Bachelor-Abschluss an der Technischen Hochschule Brandenburg in Deutschland. Nach eigenen Angaben beschäftigt Homegate derzeit 125 Mitarbeitende und verzeichnete im letzten Jahr rund 85 Millionen Nutzer. EX-CEO VON CISCO SCHWEIZ AN DER SPITZE VON VERITAS DACH SAGE SCHWEIZ WECHSELT FÜHRUNG AUS TRITT KÜRZER Myriam Reinle Eric Waltert Thomas Hersche Bill Gates jor. Evolute hat eine neue Chefin. Myriam Reinle ist seit Anfang März CEO der Zürcher Fintech-Firma. Reinle folgt auf Interims-CEO Patrick Barnert, wie «Finews.ch» berichtet. Barnert ist weiterhin Verwaltungsratsmitglied. Bevor sie zu Evolute kam, leitete Reinle die Schweizer Niederlassung der deutschen Crowdlending-Plattform Lendico. Zuvor war sie CEO beim Immobilien- Marktplatz Immostreet.ch und langjähriges Geschäftsleitungsmitglied des Immobilienportals Homegate, wie Evolute mitteilt. Ihre erste CEO- Rolle habe Reinle 2011 beim Auto- Occasions-Marktplatz Car4You übernommen. Evolute wurde 2016 gegründet. Wie «Finews» weiter schreibt, durchlebte das Start-up 2019 eine Restrukturierung. jor. Eric Waltert verantwortet seit Februar die DACH-Region von Veritas. Er kommt vom Geodaten-Dienst Here Technologies, wo er knapp zwei Jahre lang als Head of North & Central Europe das Geschäft mit Software und Cloud-Diensten leitete. Davor hatte Waltert bei Cisco gearbeitet. Beim US-amerikanischen Netzwerkausrüster hatte er zuletzt europaweite Aufgaben, wie Veritas mitteilt. Waltert war für das Europa- Geschäft von Ciscos Collaboration- Angeboten zuständig. Zwischen 2008 und 2011 fungierte Waltert als CEO der Schweizer Niederlassung von Cisco. Waltert hat einen Abschluss als Elektroinge nieur der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, wie aus seinem Linkedin-Profil hervorgeht. osc. Sage Schweiz hat einen neuen Chef. Wie das Unternehmen mitteilt, übernimmt Thomas Hersche mit sofortiger Wirkung die Geschäftsleitung ad interim. Der 50-jährige Hersche folgt auf Tobias Ackermann und ist gemäss Mitteilung seit 2017 bei Sage in führenden Management- Positionen tätig. Seit Juli 2018 verantwortet er als Director Sales und Mitglied der Geschäftsleitung das direkte Vertriebsgeschäft der Schweizer Filiale des britischen Herstellers von Unternehmenssoftware. Weitere Stationen seines Lebenslaufs sind Three Dimensions, Callpoint und Teleperformance, wie seinem Linkedin-Profil zu entnehmen ist. Sage Schweiz suche derzeit eine Nachfolge für die Geschäftsleitung. rja. Bill Gates löst sich weiter von Microsoft. Wie «Watson» unter Berufung auf eine Unternehmensmitteilung schreibt, hat der Microsoft-Mitgründer sein Verwaltungsratsmandat niedergelegt. Dadurch wolle er mehr Zeit für seine Wohltätigkeitsaktivitäten gewinnen. Gates hatte Microsoft 1975 gemeinsam mit Paul Allen gegründet, heisst es weiter. 25 Jahre lang hatte er dem Konzern vorgestanden. Danach übergab Gates die Leitung an Steve Balmer, beteiligte sich aber weiterhin am Tagesgeschäft des Konzerns. Doch ganz verlässt Gates Microsoft doch nicht. Er werde dem Führungsteam weiterhin als Berater erhalten bleiben, schreibt das Unternehmen. Gates ist Mitgründer und Vorsitzender der Stiftung «Bill & Melinda Gates Foundation». 06 / 2020 www.netzwoche.ch © netzmedien ag

People Köpfe 23 BASEL-STADT KREMPELT INFORMATIKABTEILUNG UM ADEON SCHRAUBT AN STRUKTUR RUBRIK ERNENNT NEUEN REGIONAL DIRECTOR ACRONIS MACHT SYMANTEC- VETERANEN ZUM VP Mario Magnanelli Andreas Kradolfer Achim Freyer Candid Wüest rja. Der Kanton Basel-Stadt vereint zwei Informatik-Dienststellen. Laut einer Mitteilung des Finanzdepartements legt er die Zentralen Informatikdienste sowie die Informatiksteuerung und Organisation zusammen. Der Name der neuen Dienststelle stehe noch nicht fest, sagt der Generalsekretär des Finanzdepartements, Sven Michal, auf Anfrage. Ihr Leiter ist dagegen schon bekannt: Mario Magnanelli, derzeit bei Swisscard AECS als Head DevOps, Testing & Change Management tätig, trete die Stelle zum 1. Juni 2020 an, heisst es in der Mitteilung. Zuvor leitete er unter anderem die IT des Geschäftsbereichs Payment Services der Six Group, war bei der Credit Suisse und bei Systor. Er studierte Informatik an der ETH Zürich. cka. Adeon schafft per 1. April 2020 den neuen Geschäftsbereich Solutions. Aufgabe des neuen Bereichs ist es, innovative Lösungen zu entwickeln, die den Marktbedürfnissen gerecht werden und multiplizierbar sind, wie das Unternehmen mitteilt. Der neue Bereich soll dabei losgelöst vom operativen Tagesgeschäft arbeiten. Geleitet wird er von Andreas Kradolfer. Als Bereichsleiter Solutions nimmt er auch Einsitz in die Geschäftsleitung. Kradolfer ist seit über zehn Jahren für Adeon tätig. Er kam 2009 als System Engineer zum Unternehmen, wie seinem Linkedin-Profil zu entnehmen ist. 2012 stieg er auf zum Leiter Systems Engineering und 2018 zum Leiter Business Development. cwa. Das US-amerikanische Cloud- Data-Management-Unternehmen Rubrik möchte seine Präsenz in Zentral- und Osteuropa ausweiten. Dazu hat Rubrik Achim Freyer zum Regional Director Central and Eastern Europe ernannt, wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung schreibt. Freyer ist seit Herbst 2019 bei Rubrik beschäftigt, wo er das Unternehmen bislang als Regional Sales Manager Alpine in Österreich und in der Schweiz vertrat. Zuletzt war Freyer von 2014 bis 2019 General Manager Commercial Schweiz bei Dell EMC. Freyer war insgesamt zwölf Jahre bei Dell EMC beschäftigt, mit kurzen Unterbrechungen durch Engagements bei Orange und Ranger, wie seinem Linkedin-Profil zu entnehmen ist. cka. Nach 16 Jahren bei Symantec ist Candid Wüest zu Acronis gewechselt. Wie seinem Linkedin- Profil zu entnehmen ist, ist er seit März 2020 als Vice President Cyber Protect Research für den Schweizer Anbieter von Cybersecurity-Software tätig. «Durch den Aufkauf von Symantec durch Broadcom kam es betriebsbedingt zu einigen Veränderungen, wie etwa dem Schliessen des Office in Zürich», sagte Wüest auf Anfrage. «Meine Aufgaben umfassen das Erforschen von neuen Cyberbedrohungen und Trends sowie das Leiten des Cyber Protection Operations Centers», erklärt Wüest. Die gewonnenen Erkenntnisse würden dann in die Produktentwicklung einfliessen. BEYOND ICT JENS BRANDES, MANAGING DIRECTOR, HPE SCHWEIZ Der Schweizer Jens Brandes hat einen Abschluss als Maschinenbauingenieur FH. Er ist verheiratet, hat einen erwachsenen Sohn und lebt mit seiner Frau am Zürichsee in Uerikon. In seiner Freizeit ist er begeisterter Kitesurfer, Motorradfahrer und Tauchlehrer. Interview: Oliver Schneider Was war das bisher schönste Erlebnis Ihrer Karriere? Die Gründung und der Aufbau des Start-ups und europäischen WLAN-Hotspot-Pioniers Monzoon Networks im Jahr 2000 zusammen mit drei Freunden. Mit all den Ups and Downs ist die Gründung eine äus serst lehrreiche Erinnerung und verbindet das Monzoon- Team bis heute. Was ist Ihr grösstes Laster? Ich liebe gutes Essen mit einem feinen Rotwein – und akzeptiere die Konsequenzen. Welches ist Ihre Lieblings- Comicfigur? Bis heute lese ich immer wieder «Valerian und Veronique». Seit meiner Jugend bin ich ein begeisterter Science-Fiction-Freak. Alles, was zum Beispiel «Star Wars» an Charakteren bietet, gab es in diesem Comic bereits 1972. Warum kommen Sie morgens ins Büro? Weil ich grossen Spass an meiner Arbeit habe. Zufriedene Kunden und Partner sowie ein engagiertes HPE-Team sind mein Antrieb. Jeder Tag vergeht wie im Flug. Welchen IT-Gadget-Kauf bereuen Sie? Eine neue Personenwaage mit WLAN und App, die mich jeden Morgen aufs Neue «zwingt», mein Gewicht zu kontrollieren. Gewichtsveränderung, BMI, Körperfettanteil, Reduktionsziel usw. Das ist zu viel Transparenz für meinen Geschmack. Was imponiert Ihnen besonders? Greta Thunberg. Ich bin tief beeindruckt, wie diese junge Frau in kurzer Zeit die Menschen auf der ganzen Welt zum Thema Nachhaltigkeit aufgerüttelt hat. Sie hat auch mich dazu bewegt, meinen Lebensstil grundsätzlich zu ändern. Welche ist Ihre Lieblingsband? Pink Floyd, besonders das Album mit «Shine On You Crazy Diamond». Gibt es ein Land, das Sie noch bereisen möchten? Ich möchte gerne mit dem Motorrad quer durch Europa bis zum Nordkap in Norwegen fahren. www.netzwoche.ch © netzmedien ag 06 / 2020

Archiv

Specials