Aufrufe
vor 4 Jahren

Netzwoche 07/2016

  • Text
  • Unternehmen
  • Swiss
  • Netzmedien
  • Schweizer
  • Unic
  • Schweiz
  • Agentur
  • Webcode
  • Projekt
  • Punktestand

Das Team um den Relaunch

Das Team um den Relaunch von post.ch freut sich ausgelassen über den Master-Titel. So feierte die Schweizer Webbranche Feuchtfröhlich ist die Award Night von Best of Swiss Web über die Bühne gegangen. Neun Projekte konnten sich über Gold-Auszeichnungen und Post.ch über den Master-Titel freuen. Ein Abend mit vielen Höhepunkten. Autoren: Christoph Grau, Fabian Pöschl « Ich erwarte, dass der Master auf die Bühne stürmt und dann vor Freude total durchdreht. » Marco Fritsche, Moderator Am 7. April sind die 16. Best of Swiss Web Awards vergeben worden. Das Zürcher Kongresshaus war mit 790 Gästen restlos ausverkauft. 13 Mal erklang frenetischer Jubel für die Gold-Auszeichnungen, den Digital Transformation Award und den Master. Die Moderation des Abends übernahm der Appenzeller Marco Fritsche. Im Rennen um den Master-Titel konnte sich am Ende, wie bereits letztes Jahr, ein grosser Name durchsetzen. Die neu gelaunchte Website der Schweizerischen Post wurde Artikel online: auf www.netzwoche.ch Webcode 7552 von der 110- köpfigen Fachjury, den Lesern des Netztickers und vom Publikum im Kongresshaus zum besten Projekt des Jahres gekürt. Verantwortlich für den Relaunch der Post-Website waren Unic und Soultank. Auf den zweiten Platz im Rennen um den Master-Titel schaffte es das Projekt «Graubünden Ferien». Das Podest vervollständigte das Projekt «Swissmania» der Migros. Moderator Fritsche forderte die Gewinner auf, die Bühne zu stürmen und vor Freude durchzudrehen. Dafür hatte die Post mehrere Gründe. Sie holte weitere Preise: Gold in der Kategorie Usability, Silber in der Kategorie Public Affairs und dreimal Bronze in den Kategorien Technology, Business und Marketing. Gelobt wurde die Post-Website für die gut strukturierte Informationsmenge, die Effizienz und User Experience. 07 / 2016 www.netzwoche.ch © netzmedien ag

Web Best of Swiss Web – Award Night 33 Freude bei den Siegern des zweiten Digital Transformation Awards. Auch bei der After-Show-Party ging es rund. Grünen-Politiker Balthasar Glättli freut sich für das Projekt Onegov Cloud. Immer schön lächeln! Jubel über gleich drei Aus zeichungen für das Projekt E-Periodica. Die Coop-Rezeptplattform erhielt Bronze in der Kategorie Usability. www.netzwoche.ch © netzmedien ag 07 / 2016

Archiv