Aufrufe
vor 5 Tagen

Netzwoche 10/2021 BOSW-Special

1. PLATZ 2. PLATZ Mein

1. PLATZ 2. PLATZ Mein AUTOgramm Auftraggeber: Auto-Schweiz Agentur: Farner Consulting The Last Run Auftraggeber: Zalando Agentur: Jung von Matt LIMMAT 3. PLATZ PUBLIKUMSPREIS Back to Business Auftraggeber: SBB Agentur: Farner Consulting frankly Auftraggeber: Zürcher Kantonalbank Agenturen: Jung von Matt LIMMAT / Webrepublic / The House Agency Jetzt scannen und Kampagnen ansehen. www.goldbach.com

Editorial III Gold. Silber. Bronze. Das sind die Gewinner von Best of Swiss Web 2021 Die Verkehrsbetriebe Zürich durften sich zweimal über Gold freuen. Marc Landis, Chefredaktor Insgesamt 75 Bojen und einen Pokal haben die Gewinner von Best of Swiss Web an der Gala-Night am 6. September in der Samsung Hall in Dübendorf in die Höhe gestreckt: 10 goldene (ab Seite VII), 26 silberne (ab Seite XII) und 36 bronzene (ab Seite XVIII). Ausser diesen 72 Gewinnern wurden an der Gala-Night zudem die Gewinner des Goldbach Crossmedia Awards und der Gewinner des Best of dot.swiss Awards des Bakoms ausgezeichnet (Seite XXII). Gleich zweimal Gold holten sich übrigens die Verkehrsbetriebe Zürich und zwar in den Kategorien Business und Marketing mit dem Projekt «VBZ Contextual Experience Marketingcycle». Insgesamt kämpften 326 Projekteinreichungen um die Gunst der Jury, und hofften auf einen Platz auf der Shortlist. 83 von ihnen schafften diese erste grosse Hürde. 12 Master-Kandidaten schickte die Jury schliesslich ins Rennen um den Master of Swiss Web. Die Interviews mit Auftraggeber und Auftragnehmer des Master of Swiss Web lesen Sie in Netzwoche Nr. 10, die am 15. September erscheint. Dank des neuen Schutzkonzepts entfielen ausserdem die meisten Einschränkungen des Vorjahres an der Gala-Night und die Branche traf sich wieder zu Apéro, Gala-Dinner und zu lockeren Gesprächen inklusive Umtrunk an der Bar nach der Verleihung. Bereits zum dritten Mal vergab Goldbach den «Goldbach Crossmedia Award» im Rahmen von Best of Swiss Web. Gold gewann das Projekt «Mein AUTOgramm» von Auto-Schweiz, Silber sicherte sich die Zalando-Kampagne «The Last Run» mit Iouri Podladtchikov und Bronze ging an das Projekt «Back to Business» von SBB. Den Publikumspreis sicherte sich das Projekt «Launch und digitale App-Vermarktung frankly». Abgesehen von den «Stammgästen» von Best of Swiss Web mit grossen Agenturen und ebenso grossen Kunden, zeigten auch dieses Jahr wieder weniger grosse Agenturen, dass sich auch mit kleineren Budgets clevere und witzige Projekte kreieren lassen. Die Vielfalt aller Projekte zeigt einmal mehr die Breite der Schweizer Digitalbranche und beweist, dass die Kreativität auch oder gerade in Zeiten von Corona bunt und lebendig ist. www.netzwoche.ch © netzmedien ag Best of Swiss Web 2021

Archiv