Aufrufe
vor 2 Jahren

Netzwoche 4/2019

  • Text
  • Unternehmen
  • Netzmedien
  • Webcode
  • Schweiz
  • Galaxy
  • Software
  • Schweizer
  • Avaloq
  • Arbeit
  • Heisst

18 People Live « IT ist

18 People Live « IT ist der Schlüssel zum Kulturwandel von Banken und Versicherungen. » Jürg Hunziker, CEO, Avaloq wird, auch weit über Kryptowährungen hinaus. Mit der Beteiligung an Metaco erschliessen wir uns zusätzliches Fachwissen eines Branchenführers, können unsere eigenen Lösungen ergänzen und damit unsere Innovationsgeschwindigkeit auf diesem Gebiet erhöhen. Die Zusammenarbeit trägt bereits erste Früchte: Gemeinsam sind wir im Dezember des letzten Jahres eine Innovationspartnerschaft mit der Gazprombank Switzerland eingegangen mit dem Ziel, eine integrierte Lösung für Krypto-Vermögenswerte zu entwickeln. Sie haben im Dezember 2018 Lösungen für die Umsetzung der PSD2-Richtlinien lanciert. Was leisten diese? Wir helfen Banken, den vielfältigen Herausforderungen und offenen Fragen rund um PSD2 – aber auch Open Banking im weiteren Sinne – zu begegnen. Nicht nur PSD2, sondern allen neuen regulatorischen Richtlinien begegnen wir proaktiv und integrieren sie in unsere Lösungen. Ohne diese technische Unterstützung können Kundenberater in Banken kaum mehr effizient arbeiten, vor allem im Geschäft über Ländergrenzen hinweg. Was steht bei Avaloq 2019 auf der Agenda? Das Jahr hat mit dem Go-Live der Raiffeisen begonnen, wirklich ein toller Start. Für den weiteren Verlauf des Jahres sehen wir viel Interesse an unseren Lösungen, zum Beispiel in Grossbritannien und im EU-Raum, so dass wir davon ausgehen, spannende neue Kunden in der Community begrüssen zu dürfen. Dabei sind auch die Märkte in Hongkong und Südostasien sowie Australien für uns strategisch wichtig. Wo möchten Sie persönlich Schwerpunkte setzen? Ich möchte auf dem erfolgreichen ersten Jahr als CEO aufbauen und gemeinsam mit allen Mitarbeitenden und Kunden die Erfolgsgeschichte von Avaloq auf dem Weg an den Kapitalmarkt weiter vorantreiben. Welche Innovationen sind in naher Zukunft von Avaloq zu erwarten? Konkret befassen wir uns aktuell mit folgenden Themen: Blockchain, künstliche Intelligenz, Digital Advisory, Reduzierung der Total Cost of Ownership der Systemlandschaft und robotergesteuerte Prozessautomatisierung (RPA). Gerade bei diesen Themen treten wir besonders aufs Gaspedal. Dafür haben wir eine klar definierte Roadmap – aber natürlich sind auch andere Themen Bestandteil der Planung. Jedoch innovieren wir nicht nur auf Produktebene – auch unsere Arbeitswelten entwickeln wir weiter. Können Sie dazu ein Beispiel nennen? Das heisst etwa, dass wir im Recruiting neue digitale Wege gehen, oder dass sich unsere Teams ihre Ziele selbst setzen. Ausserdem entstehen in Zürich und Bioggio zwei Neubauten, die unseren Teams zeitgemässe Räumlichkeiten bieten – während wir auch international weiterwachsen. Ausserdem bauen wir unser Ökosystem weiter aus und wurden gerade für unsere Zukunftsvision Avaloq.one in Asien von einem Fachpublikum ausgezeichnet. 04 / 2019 www.netzwoche.ch © netzmedien ag

BEST OF SWISS WEB 2019 WÄHLEN SIE IHREN MASTER OF SWISS WEB! VOM 21. BIS 26. MÄRZ KÖNNEN ALLE NETZTICKER- ABONNENTEN DAS BESTE WEB-PROJEKT DES JAHRES WÄHLEN. NEUE AWARD-KATEGORIE: DIGITAL COMMERCE WWW.BESTOFSWISSWEB.CH SPONSORS PARTNER MEDIENPARTNER

Archiv