Aufrufe
vor 2 Jahren

Netzwoche 5/2019

Jetzt für den

Jetzt für den Netzticker anmelden und ab dem 21. März mit abstimmen! netzwoche.ch/netzticker Wer setzt sich 2019 bei Best of Swiss Web durch? osc. Es ist wieder so weit. Die Entwickler haben sich ins Zeug gelegt; insgesamt wurden 340 Projekte eingereicht. Die Jury vergab ihre begehrten Punkte; die Leser der «Netzwoche» machen sich nun für die Abstimmung bereit: Best of Swiss Web 2019 steht vor der Tür. Am 17. April werden in der Samsung Hall in Dübendorf die Sieger gekürt. Wer in diesem Jahr Gold, Silber oder Bronze ergattern könnte und wer im Rennen um den Titel Master of Swiss Web 2019 ist, lesen Sie auf den folgenden Seiten. Los geht’s ab Seite 27 mit der Shortlist. 86 der 340 Projekteingaben ragen laut den 97 Juroren heraus. Auf der Shortlist finden sich alle Projekte, die sich Hoffnungen auf eine Auszeichnung machen dürfen. Sie können Gold, Silber oder Bronze gewinnen – 10 von ihnen können gar Master of Swiss Web 2019 werden. Ab Seite 30 werden die 10 Master-Kandidaten für Best of Swiss Web 2019 vorgestellt. Darunter sind in der Schweiz und international bekannte Namen wie auch Newcomer. Im Vorjahr setzte sich mit «SBB.ch Relaunch» eine Website durch, die wohl jeder Schweizer schon einmal benutzt hat. Wer Master of Swiss Web 2019 wird, ist noch völlig offen, denn das Juryurteil macht nur ein Drittel der Wertung aus. Je ein weiteres Drittel steuern die Abonnenten des Netztickers bei ihrer Wahl des Masters sowie die Besucher der Award Night mittels Saalabstimmung bei. Die Ergebnisse aus allen drei Abstimmungen werden zusammengezählt. Erst an der Award Night wird ermittelt, wer die höchste Auszeichnung der Schweizer Web-Branche mit nach Hause nehmen kann. Neu bei Best of Swiss Web ist die auf Webshops ausgerichtete Kategorie «Digital Commerce». Ebenso neu und für Agenturen besonders wichtig: Ab 2019 zählen die bei Best of Swiss Web eroberten Punkte im Schweizer Kreativranking doppelt. Ausserdem wird im Rahmen von Best of Swiss Web dieses Jahr zum zweiten Mal der «Werber des Jahres» gekürt sowie der Goldbach Crossmedia Award verliehen. Die Jury bewertete, wie die Kandidaten ihre Kampagnen umsetzten und inszenierten. Von den 21 Kandidaten schafften es 7 auf die Shortlist des Goldbach Crossmedia Awards. Welche Projekte das sind, lesen Sie auf Seite 33. 05 / 2019 www.netzwoche.ch © netzmedien ag

Best of Swiss Web Die Shortlist 27 Die besten Projekte ihres Jahrgangs Auf die Shortlist von Best of Swiss Web 2019 haben es 86 Einreichungen geschafft. Sie alle können noch auf Gold-, Silber- oder Bronze-Auszeichnungen an der Award Night hoffen. Die auf die Liste gesetzten Projekte ragten laut den 97 Juroren aus den insgesamt 340 Projekteingaben heraus. Autor: Oliver Schneider 86 Einreichungen haben es in diesem Jahr auf die Shortlist von Best of Swiss Web geschafft. All diese Einreichungen können sich noch Hoffnungen auf goldene, silberne oder bronzene Auszeichnungen an der Award Night von Best of Swiss Web am 17. April in der Samsung Hall machen. Ein Blick auf die Shortlist in diesem Jahr zeigt: Bei den Auftragnehmern dominieren die grossen Webagenturenund Dienstleister. Jung von Matt/Limmat ist 2019 mit 8 Projekten an die Spitze gerückt. Dicht dahinter liegen Hinderling Volkart mit 7 und Unic mit 4 Projekten auf den Plätzen 2 und 3. Bei den Auftraggebern steht Graubünden Ferien mit 4 Einreichungen zuoberst auf dem Siegertreppchen. Der Migros-Genossenschafts-Bund, der 2018 noch die meisten Projekte am Start hatte, kommt in diesem Jahr mit 3 Einreichungen auf Platz 2. Der dritten Platz teilen sich das EWZ und die UBS mit je 2 Kandidaten. Wie sind Branchen auf der Shortlist von Best of Swiss Web 2019 vertreten? Anders als im vergangenen Jahr ist das Feld der Teilnehmer breiter gestreut. Tourismusunternehmen und Banken sind ebenso darunter wie Handelsfirmen. Die Shortlist ist damit ein Abbild der Vielfalt der Schweizer Wirtschaft. i AWARD NIGHT Am 17. April findet in der Samsung Hall die Award Night von Best of Swiss Web 2019 statt. Dann zeigt sich, wer Gold, Silber und Bronze sowie den Titel Master of Swiss Web holt. Wer sich ein Ticket sichert, kann an der Award Night bei der Master-Wahl mit abstimmen. Tickets gibt es unter: www.bestofswissweb.ch Anzeige smart Smart ist, wer schnell denkt, innovativ handelt und dabei sicher am Boden bleibt – davon sind wir überzeugt. Unsere modernen Payment Lösungen bedeuten für Sie weniger Aufwand und höhere Conversion. Technologie ist komplex, aber nicht kompliziert. Smart eben. www.netzwoche.ch © netzmedien ag Datatrans wünscht allen Teilnehmenden am Best of Swiss Web Award 2019 viel Erfolg! Datatrans AG +41 44 256 81 91 sales@datatrans.ch www.datatrans.ch 05 / 2019

Archiv