Aufrufe
vor 2 Jahren

Netzwoche 5/2019

50 Service

50 Service Simap-Meldungen | Agenda In Kooperation mit i IMPRESSUM DIE SIMAP-MELDUNGEN DER SCHWEIZER IT-, TELEKOM- UND CE-BRANCHE. MEHR SIMAP-MELDUNGEN AUF NETZWOCHE.CH, WEBCODE DPF8_128441 NETZMEDIEN AG Heinrichstrasse 235, CH-8005 Zürich Tel. +41 44 355 63 63 Verlag: info@netzmedien.ch Anzeigen: inserate@netzmedien.ch Pressemitteilungen: desk@netzmedien.ch Sie erreichen alle Mitarbeiter telefonisch unter +41 44 355 63 + jeweilige Endziffern oder per E-Mail: vorname.name@netzmedien.ch CEO & Verleger: Dr. Heinrich Meyer (+31) Verkaufsleitung: Davide Mariniello (+33) Verkauf: Colette Mader (+39) Verkauf: Markus Stotz (+34) Verkauf W-CH: Supannika Chavanne Buchhaltung: Christina Frischknecht (+30) Administration: Alessia Schellenberg (+63) Grafik/Layout: Chiara Franchini (+65) Art Director: Christian Vetterli (+65) Onlineverantwortliche: Julia Ostermann (+35) Redaktion Deutschschweiz Marc Landis, Chefredaktor (+36) Oliver Schneider, stv. Chefred. Netzwoche (+32) Coen Kaat, stv. Chefred. IT-Markt (+64) Fabian Pöschl, stv. Chefred. CEtoday (+66) Susanne Löbe, CvD / Korrektorat Print (+61) Leslie Haeny, Redaktorin (+38) Joël Orizet, Redaktor (+68) Marcel Urech, Redaktor (+62) Linus Bauer, Praktikant (+38) Erich Cazzoli, Praktikant (+66) Kevin Fischer, Praktikant (+68) Sarah Schaub, Praktikantin (+66) Redaktion Westschweiz Rodolphe Koller, Chefredaktor Yannick Chavanne, Redaktor Léa Marmet Sperandio, Redaktorin Marie-France Porres, Korrektorat Regelmässige Mitarbeit Martin Andenmatten, Marcel Dobler, André Golliez, Michael Kurzidim, Daniel Liebhart, Christopher Müller, Philipp A. Ziegler NETZWOCHE Das Schweizer ICT-Magazin für Business-Entscheider ISSN 1424-2397 Verkaufte Auflage: 5287 Ex. Verbreitete Auflage: 6760 Ex. Druckauflage: 9000 Ex. Erscheinungsweise, Abonnement Die Netzwoche erscheint vierzehntäglich (19 Ausgaben pro Jahr). Jahresabonnement (Schweiz): CHF 139.– / E-Paper: CHF 98.– Einzelausgabe: CHF 9.– Aboservice E-Mail: info@netzmedien.ch Abonnemente: www.netzwoche.ch/abo ICTJOURNAL Le magazine suisse des technologies de l information pour l entreprise Verkaufte Auflage: 2567 Ex. Verbreitete Auflage: 2602 Ex. Druckauflage: 4000 Ex. www.ictjournal.ch BILDQUELLEN Sofern nicht anders vermerkt, stammen die Bilder von den Herstellern der abgebildeten Produkte oder wurden zur Verfügung gestellt. DRUCK Werner Druck & Medien AG, Basel © 2019 NETZMEDIEN AG Die Wiedergabe von Artikeln, Bildern und Inseraten, auch auszugsweise oder in Ausschnitten, ist nur mit Genehmigung des Verlags erlaubt. Namhafte Beteiligungen nach Art. 322 Abs. 2 StGB: Best of Swiss Web GmbH Betrieb SAP für Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (FINMA): Ausschreibung 1053425: Betrieb SAP. Publiziert am 22.2.2019. Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (FINMA). Mit der vorliegenden Ausschreibung sucht die FINMA einen Anbieter, welcher den Betrieb, den Support, die Wartung und die Weiterentwicklung des IT-Systems SAP der FINMA und der dazugehörenden Schnittstellen als externer Leistungserbringer sicherstellt. Ein Wechsel vom heutigen Dienstleister zum neuen Anbieter wird im Rahmen der Transitionsphase abgewickelt und sichergestellt. Der Anbieter muss die nötige Erfahrung mitbringen, um die bevorstehende S/4-Migration bei der FINMA planen und vollziehen zu können. Gesucht wird ein Anbieter, welcher eine End-to-End-Verantwortung wahrnimmt und ein hohes Mass an Innovationskraft, Pioniergeist und vorausplanendem Handeln mitbringt. Die FINMA will auch weiterhin die Leistungen aus einer Hand beziehen (Generalunternehmer). Dabei können Subunternehmer beigezogen werden, soweit dies im Pflichtenheft vorgesehen ist. Auftraggeber: Dezentrale Bundesverwaltung / öffentlich rechtliche Organisationen. Frist für Fragen: 5.4.2019. Fragen im Zusammenhang mit den Angebotsunterlagen sind ausschliesslich im SIMAP-Forum zu stellen. Die Fragen werden laufend beantwortet. Letzter Eingabetermin für Fragen ist der 05.04.2019. Diese Fragen werden bis am 10.04.2019 beantwortet. Abgabetermin: 19.4.2019. a) Einreichung des Angebots auf dem Postweg: Massgebend ist der Poststempel oder Strichcode-Beleg einer schweizerischen Poststelle (Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel). b) Bei Übergabe des Angebotes an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz im Ausland: Ausländische Anbieter können ihr Angebot bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin während den Öffnungszeiten gegen Ausstellung eines Empfangsbeleges einer diplomatischen oder konsularischen Vertretung der Schweiz in ihrem Land übergeben. In diesem Fall ist umgehend eine Kopie des Empfangsbelegs und des Begleitschreibens zum Angebot per Telefax an die Adresse gemäss Kapitel 1.1 zu senden. c) Abgabe am Empfang der FINMA bis zum oben erwähnten. Abgabetermin während den Öffnungszeiten (08.00 bis 17.00 Uhr). Zu spät eingereichte Angebote können nicht berücksichtigt werden und werden an den Anbieter zurückgesandt. Der Anbieter hat in jedem Fall den Beweis für die Rechtzeitigkeit der Angebotseinreichung zu erbringen. Kontakt: Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (FINMA), Beschaffungs- und Vertragsmanagement BVM, Laupenstrasse 27, 3003 Bern. Telefon: 031 327 91 00. Fax: 031 327 91 01. E-Mail: contracts@finma.ch Datacenter-Infrastruktur für Post CH AG / Post Informatik: Ausschreibung 1036221: Datacenter Infrastruktur. Publiziert am 28.2.2019. Post CH AG / Post Informatik. Ausschreibungsgegenstand ist der Ersatz, Erweiterung (Wachstum), die Bereitstellung (Grundinstallation), Wartung, Support, Lieferung und Einführung folgender Hardware Infrastrukturen: – Compute (x86 Blade Server / x86 Rack Server / Blade Chassis). – Storage. – SAN. – Hyperconverged Infrastructure (HCI) als Option. Weitere Angaben gemäss Ausschreibungsunterlagen. Auftraggeber: Dezentrale Bundesverwaltung / öffentlich rechtliche Organisationen. Frist für Fragen: 14.3.2019. Fragen des Anbieters zur Ausschreibung und zu den Ausschreibungsunterlagen sind direkt in der NATIONALE VERANSTALTUNGEN 21.03.2019 bis 21.03.2019 KMU Swiss Forum Baden www.kmuswiss.ch 27.03.2019 bis 27.03 2019 Summit Zug Zug www.cvsummit.ch 27.03.2019 bis 28.03.2019 X.Days Interlaken www.nzz-xdays.com 28.03.2019 bis 28.03.2019 Silicon Valley meets Switzerland Zürich www.siliconvalleymeetsswitzerland.com 04.04.2019 bis 05.04.2019 SACM Annual Conference St. Gallen www.sgkm.ch 05.04.2019 bis 07.04.2019 Hack Winterthur Winterthur www.hackwinterthur.ch 09.04.2019 bis 10.04.2019 eCom Genève Genf www.salon-ecom.com 17.04.2019 bis 17.04.2019 Best of Swiss Web Zürich www.bestofswissweb.ch INTERNATIONALE VERANSTALTUNGEN Ausschreibungsplattform simap.ch bis spätestens 14.03.2019 zu stellen. Es werden keine telefonischen oder mündlichen Auskünfte erteilt. Die Beantwortung der Fragen erfolgt direkt im Frageforum in der Ausschreibungsplattform simap.ch bis am 27.03.2019. Verspätet eintreffende Fragen werden nicht mehr beantwortet. Abgabetermin: 9.4.2019, 12:00 Uhr. Das Angebot muss zur Wahrung seiner Rechtzeitigkeit zum genannten Zeitpunkt vollständig am genannten Ort eingetroffen sein; Eingaben per E-Mail oder Fax genügen nicht. Die Aufgabe eines Angebotes per Post zum genannten Zeitpunkt (Poststempel) reicht zur Wahrung der Rechtzeitigkeit nicht. Zu spät eingetroffene Angebote werden nicht berücksichtigt. Kontakt: Post CH AG / Post Informatik, CC-WTO – Projekt «WTO-DC», Wankdorfallee 4, 3030 Bern. E-Mail: wto-dc@post.ch Infrastruktur zur Analyse von unstrukturierten Daten (AUDI) für Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (FINMA): Ausschreibung 1058157: Infrastruktur zur Analyse von unstrukturierten Daten (AUDI). Publiziert am 19.2.2019. Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (FINMA). Mit der vorliegenden Ausschreibung sucht die FINMA einen Anbieter (Generalunternehmer), welcher das Einführungsprojekt, den Betrieb inkl. Wartung und den Support einer e-Discovery Standardsoftware für die FINMA als externer Leistungserbringer sicherstellen kann. Im Weiteren ist der Anbieter in der Lage, bei Bedarf unterstützende Dienstleistungen in der Fallbearbeitung auszuführen. Der Anbieter übernimmt alle notwendigen und erforderlichen Umsetzungsaufgaben gemäss den technischen und fachlichen Anforderungen und arbeitet mit den Fachspezialisten der FINMA zusammen. Für Rechenzentrumsdienstleistungen darf der Anbieter einen Subunternehmer beiziehen (auch für den Subunternehmer gelten die Anforderung in den Eignungskriterien z.B. Datenschutz, Datenhaltung Schweiz und Schweizer Recht). Unter dem Projektnamen AUDI soll die gesuchte e-Discovery Standardsoftware eingeführt und über mehrere Jahre betrieben werden. Auftraggeber: Dezentrale Bundesverwaltung / öffentlich rechtliche Organisationen. Frist für Fragen: 22.3.2019. Fragen im Zusammenhang mit den Angebotsunterlagen sind ausschliesslich im SIMAP-Forum zu stellen. Die Fragen werden laufend beantwortet. Letzter Eingabetermin für Fragen ist der 22.03.2019. Diese Fragen werden bis am 27.03.2019 beantwortet. Abgabetermin: 11.4.2019. a) Einreichung des Angebots auf dem Postweg: Massgebend ist der Poststempel oder Strichcode-Beleg einer schweizerischen Poststelle (Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel). b) Bei Übergabe des Angebotes an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz im Ausland: Ausländische Anbieter können ihr Angebot bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin während den Öffnungszeiten gegen Ausstellung eines Empfangsbeleges einer diplomatischen oder konsularischen Vertretung der Schweiz in ihrem Land übergeben. In diesem Fall ist umgehend eine Kopie des Empfangsbelegs und des Begleitschreibens zum Angebot per Telefax an die Adresse gemäss Kapitel 1.1 zu senden. c) Abgabe am Empfang der FINMA bis zum oben erwähnten Abgabetermin während den Öffnungszeiten (08.00 bis 17.00 Uhr). Zu spät eingereichte Angebote können nicht berücksichtigt werden und werden an den Anbieter zurückgesandt. Der Anbieter hat in jedem Fall den Beweis für die Rechtzeitigkeit der Angebotseinreichung zu erbringen. Kon- 01.04.2019 bis 04.04.2019 Inside Self-Storage World Expo Las Vegas (USA) www.issworldexpo.com 01.04.2019 bis 05.04.2019 Hannover Messe Hannover (D) www.hannovermesse.de 11.04.2019 bis 11.04.2019 Future Thinking Flörsheim am Main (D) www.future-thinking.de 06.05.2019 bis 09.05.2019 IS-U-EVU-Prozess & IT-Tage Berlin (D) www.evu-prozess-it.iqpc.de 20.05.2019 bis 23.05.2019 Interop19 Las Vegas (USA) www.interop.com 04.06.2019 bis 06.06.2019 Anga Com Köln (D) www.angacom.de 04.06.2019 bis 06.06.2019 Aachener ERP-Tage Aachen (D) www.erp-tage.de 04.06.2019 bis 06.06.2019 Infosecurity Europe London London (GB) www.infosecurityeurope.com 05 / 2019 www.netzwoche.ch © netzmedien ag

In Kooperation mit Service Simap-Meldungen | Event Plus 51 DIE SIMAP-MELDUNGEN DER SCHWEIZER IT-, TELEKOM- UND CE-BRANCHE. MEHR SIMAP-MELDUNGEN AUF NETZWOCHE.CH, WEBCODE DPF8_128441 takt: Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (FINMA), Beschaffungs- und Vertragsmanagement BVM, Laupenstrasse 27, 3003 Bern. Telefon: 031 327 91 00. Fax: 031 327 91 01. E- Mail: contracts@finma.ch Rahmenvertrag für Fachunterstützung BIM@SBB für die SBB: Ausschreibung 1063491: Rahmenvertrag für Fachunterstützung BIM@SBB. Publiziert am 1.3.2019. Schweizerische Bundesbahnen SBB. Fachunterstützung BIM@SBB. Den detaillierten Aufgabenbeschrieb pro Los entnehmen Sie bitte dem Leistungsbeschrieb B1 Ziff. 2ff. Der Auftrag ist in folgende Lose aufgeteilt. Los 1: Los 1: Testanwendungen. Los 2: Los 2: BIM- Expertise und Pilotprojekte. Los 3: Los 3: Entwicklung und Anforderungsmanagement. Los 4: Los 4: Richtlinien und Prozesse. Los 5: Los 5: Mensch. Los 6: Los 6: Einkauf. Auftraggeber: Dezentrale Bundesverwaltung / öffentlich rechtliche Organisationen. Frist für Fragen: 21.3.2019. Fragen zur Ausschreibung sind schriftlich über das Forum auf www.simap.ch einzureichen. Die Beantwortung der Fragen (ohne Nennung des Fragestellers) wird allen Anbietern ab 28.03.2019 auf www.simap.ch zur Verfügung gestellt. Es werden keine telefonischen oder mündlichen Auskünfte erteilt. Abgabetermin: 18.4.2019. Massgebend ist der Poststempel (Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel) oder Strichcode-Beleg einer schweizerischen Poststelle bzw. bei ausländischen Anbietenden der Empfangsbeleg einer schweizerischen diplomatischen oder konsularischen Vertretung. Bei der Übergabe der Offerte an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz im Ausland ist die Anbieterin verpflichtet, die Empfangsbestätigung der entsprechenden Vertretung spätestens bis zum Abgabetermin der Offerte per E-Mail (roman.buerki@sbb.ch) der SBB AG zu melden. Angebote können nicht persönlich überbracht werden, respektive werden nicht vor Ort entgegengenommen. Auf dem Kuvert ist folgende Angabe zu notieren: «BITTE NICHT ÖFFNEN / RV Fachunterstützung BIM@SBB Los…» Kontakt: Schweizerische Bundesbahnen SBB, Lukas Spengeler, Hilfikerstrasse 3, 3000 Bern 65. E-Mail: lukas.spengeler@sbb.ch Bundesamt für Strassen entscheidet sich für Unit Solutions: Zuschlag 1063531: Fachapplikation Kunstbauten und Tunnel (KUBA) SW-Pflege, Anpassungsleistungen und Support 2019-2026. Publiziert am 28.2.2019. Bundesamt für Strassen ASTRA Abteilung Strassennetze (Bereich SSI). Ausschreibung vom 17.10.2018. Offenes Verfahren. Ausschreibung gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag. Auftraggeber: Bund (Zentrale Bundesverwaltung). Vergabe: Zuschlag an Unit Solutions AG. Gewerbestrasse 25, 4123 Allschwil. Preis: 3’965’485 CHF. Begründung: Die eingegangene Offerte erfüllt die Eignungskriterien vollständig. Der Anbieter ist geeignet und wirtschaftlich leistungsfähig. Das Angebot überzeugt insbesondere durch gut qualifizierte Schlüsselpersonen und liegt auch preislich im erwarteten Rahmen. Details: 1 Offerte eingegangen. Evaluationsdauer: 134 Tage. Gegen diese Publikation kann gemäss Art. 30 BöB innert 20 Tagen seit Eröffnung schriftlich Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht, Postfach, 9023 St. Gallen, erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die Unterschrift der beschwerdeführenden Person oder ihrer Vertretung zu enthalten. Eine Kopie der vorliegenden Publikation und vorhandene Beweismittel sind beizulegen. ETH Zürich entscheidet sich für Elan: Zuschlag 1064431: Systemadministration, Support und Softwareanpassungen am Open Source Videoportal «Opencast». Publiziert am 5.3.2019. ETH Zürich. Freihändiges Verfahren. Ausschreibung gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag. Auftraggeber: Dezentrale Bundesverwaltung / öffentlich rechtliche Organisationen. Vergabe: Zuschlag an ELAN e.V. Karlstrasse 23, DE-26123 Oldenburg. Preis: 330’000 CHF. Begründung: gemäss Art. 13, Abs. 1, Lit. c VöB. Details: Gegen diese Publikation kann gemäss Art. 30 BöB innert 20 Tagen seit Eröffnung schriftlich Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht, Postfach, 9023 St. Gallen, erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die Unterschrift der beschwerdeführenden Person oder ihrer Vertretung zu enthalten. Eine Kopie der vorliegenden Publikation und vorhandene Beweismittel sind beizulegen. Kanton Zürich entscheidet sich für Unisys: Zuschlag 1064633: Ersatz SiDAP Plattform und Installation, Support und Wartung. Publiziert am 6.3.2019. Baudirektion Kanton Zürich Amt für Raumentwicklung. Freihändiges Verfahren. Ausschreibung gemäss GATT/ WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag. Auftraggeber: Kanton. Vergabe: Zuschlag an Unisys (Schweiz) GmbH. 3000 Bern. Preis: 721’860 CHF. Begründung: Leistungen, die den Anforderungen an die Beschaffung entsprechen und eine Weiterführung des Betriebs gewährleisten, können einzig von der Anbieterfirma erbracht werden. Details: Gegen diesen Zuschlag kann innert 10 Tagen, von der Publikation an gerechnet, beim Verwaltungsgericht des Kantons Zürich, Postfach, 8090 Zürich, schriftlich Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen. Sie muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Zuschlagsverfügung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und, soweit möglich, beizulegen. Kanton Zürich entscheidet sich für Esri Schweiz: Zuschlag 1062807: Nutzung, Pflege und Wartung der Software Esri ArcGIS Enterprise. Publiziert am 27.2.2019. Baudirektion Kanton Zürich Amt für Raumentwicklung. Freihändiges Verfahren. Ausschreibung gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag. Auftraggeber: Kanton. Vergabe: Zuschlag an Firma Esri Schweiz AG. 8002 Zürich. Preis: 816’366 CHF. Begründung: Einzige Anbieterfirma für Leistungen gemäss den verlangten Anforderungen. Details: Gegen diesen Zuschlag kann innert 10 Tagen, von der Publikation an gerechnet, beim Verwaltungsgericht des Kantons Zürich, Postfach, 8090 Zürich, schriftlich Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen. Sie muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Zuschlagsverfügung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und, soweit möglich, beizulegen. KOMBINIEREN SIE JETZT IHREN EVENTEINTRAG (ONLINE UND PRINT) FÜR NUR CHF 860.– UNTER WWW.NETZWOCHE.CH/EVENTS Ricoh Trend Forum 2019 Datum: 21.05.2019 Zeit: 09.00 – 14.00 Uhr Ort: Saal zum Doktorhaus, Wallisellen Kontakt: Tamara Martelli, marketing@ricoh.ch Veranstalter: Ricoh Schweiz AG Anmeldung: event.ricoh.ch/trendforum2019 Der digitale Transformationsprozess ist in vollem Gange. Wir alle sind aufgefordert, uns mit technologischen Errungenschaften wie künstlicher Intelligenz oder Cloud Computing auseinanderzusetzen. Wie gehen Firmen mit dieser Entwicklung um? Welche Chancen und Herausforderungen gilt es anzupacken? Am Ricoh Trend Forum am 21. Mai 2019 in Wallisellen geht Ricoh der Frage nach, was im Digitalisierungsprozess noch alles auf uns zukommt und wie wir uns darauf vorbereiten können. Zwei hochkarätige Keynote Speaker werden den Teilnehmern aus erster Hand erzählen, welche technologischen Trends in Zukunft eine Rolle spielen. Der erste Keynote Speaker, Jörg Eugster, ist Internetpionier, Zukunftsbotschafter und Bestsellerautor. In seinem Referat wird er die Teilnehmer auf eine Zeitreise in die digitale Zukunft mitnehmen und sie für die Themen dieses Wandels begeistern. Der zweite Keynote Speaker, Hanspeter Tinner, ist Managing Director New Business der HIAG Data AG. Er wird aus seiner langjährigen Erfahrung zum Thema «Multi-Cloud-Architektur als Basis für zukünftige Geschäftsmodelle» berichten. Im Anschluss an die Keynotes folgt eine Podiumsdiskussion mit den beiden Referenten sowie Vertretern von Ricoh. An verschiedenen Themenständen können sich die Teilnehmer anschliessend detaillierter informieren. Selbstverständlich kommt auch der kulinarische Genuss nicht zu kurz. Bei einem reichhaltigen Apéro Riche bleibt genügend Zeit, um sich auszutauschen und über die Zukunftstrends zu philosophieren. www.netzwoche.ch © netzmedien ag 05 / 2019

Archiv