Aufrufe
vor 2 Jahren

Netzwoche 5/2019

18 People Köpfe TAMEDIA

18 People Köpfe TAMEDIA ERNENNT RISING STAR: MERTIN SCHÖNHERR osc/kfi. Suppliance Schweiz hat Mertin Schönherr zur Geschäftsführerin befördert. Wie das Unternehmen, das Beschaffungs- und Beratungsdienstleistungen für die ICT-Branche anbietet, mitteilt, übernahm Schönherr am 1. Januar 2019 die neue Aufgabe. Sie sei Nachfolgerin von Mitgründer Alexander Galman, der weiterhin im Verwaltungsrat des Unternehmens bleibe. Schönherr begann im Februar 2014 bei Suppliance als Assistent Procurement Officer, wie es in der Mitteilung weiter heisst. Anschliessend habe das Unternehmen sie zum Procurement Officer befördert. Seit dem 1. Januar 2018 sei Schönherr stellvertretende Geschäftsführerin gewesen. Laut ihrem Linkedin-Profil war sie zuvor elf Jahre als Area Sales Managerin für Eberspächer Exhaust Aftermarket tätig. Schönherr sei auch als Verkaufsingenieurin bei Mycrona und als Consultant bei Pricewaterhousecoopers beschäftigt gewesen. Laut Mitteilung schloss sie 1999 ein Studium an der Fachhochschule Hamburg mit Schwerpunkt Produktionstechnik und 2017 eine Executive- MBA-Ausbildung ab. Die neue Geschäftsführerin sei eine begeisternde Persönlichkeit mit einem hervorragenden Ruf bei den Kunden, Lieferanten, Kollegen und Mitarbeitern, schreibt Suppliance weiter. Sie habe klare Ideen und setze diese gewinnbringend um. Mit der Beförderung zur Geschäftsführerin wolle das Unternehmen Mertin Schönherrs besonderen Einsatz würdigen. HEAD CIO OFFICE FFHS STELLT NEUEN LEITER E-DIDAKTIK EIN SWISSCOM HEALTH ERHÄLT NEUEN CEO SWISSQ CONSULTING HAT NEUEN OPERATIVEN LEITER Reto Frei Markus Dormann Markus Sager Peter Zuber jor. Tamedia hat Reto Frei zum künftigen Leiter des CIO Office ernannt. In dieser Funktion fungiere er auch als Stellvertreter von Group- CIO Franz Bürgi. Frei tritt die Stelle im September an, wie Tamedia mitteilt. Er folgt auf Frédéric Ranger, der im Februar die IT-Leitung bei der Vaudoise Versicherung übernahm, wie das «ICTjournal» berichtet. Der Medienkonzern warb den designierten Head CIO Office bei Swisscom ab. Zuletzt arbeitete er dort als Head of Enterprise Customer Care. Frei kam 2012 zum Telko. Anfangs war er als COO der Swisscom-Tochter Alphapay tätig. Davor hatte Frei unter anderem beim Energieversorger BKW und dem Informatikdienstleister NCR Worldwide Customer Services gearbeitet. mur. Markus Dormann ist seit dem 1. März Leiter des Departements E- Didaktik an der Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) und verantwortet in der neu geschaffenen Funktion die Qualität der Onlinekurse, wie die FFHS in einer Mitteilung schreibt. Dormann soll die digitalen Angebote und die methodisch-didaktische Schulung der Dozierenden weiterentwickeln und ist erste Ansprechperson für Kooperationsprojekte mit Hochschulen und Partnern. Dormann studierte Soziologie und Wirtschaftspädagogik an der Otto-Friedrich-Universität in Bamberg und erforschte anschliessend den Einsatz digitaler Medien in der Aus- und Weiterbildung. Er sei auch als selbstständiger Berater und Trainer tätig, wie die FFHS schreibt. eca. Per 1. Oktober 2019 wird Markus Sager zum CEO von Swisscom Health. Damit löst er Thomas Bachofner ab. Laut Mitteilung der Tochtergesellschaft des Schweizer Telkos will sich Bachofner beruflich neu ausrichten. Swisscom bedaure den Entscheid, weil Bachofner gemeinsam mit seinem Führungsteam wichtige Grundlagenarbeit für weiteres Wachstum im Gesundheitsmarkt geleistet und mehrere entscheidende Kundenprojekte für Swisscom Health vorangebracht habe. Sager bringe Fachkompetenz in Entwicklung und Betrieb im ICT- Umfeld mit. Zuletzt habe der neue CEO neun Jahre erfolgreich Comfone geführt – ein international ausgerichtetes KMU im Roaming- Business. osc. Das auf Testing spezialisierte IT-Beratungsunternehmen SwissQ Consulting hat einen neuen operativen Leiter. Seit dem 1. März ist Peter Zuber Managing Director des Unternehmens, wie es in einer Mitteilung heisst. Adrian Zwingli, Mitbegründer, Verwaltungsratspräsident und CEO ad interim von SwissQ, fokussiere sich künftig auf die strategische Weiterentwicklung des Unternehmens. Mitbegründer Silvio Moser sei weiterhin als CTO tätig. Zuber könne auf langjährige Erfahrung im Dienstleistungsgeschäft zurückblicken. Zuletzt sei er Managing Director Financial Technology von Netcetera gewesen, schreibt SwissQ weiter. Davor habe er für die Software-Engineering-Firma Erni gearbeitet. 05 / 2019 www.netzwoche.ch © netzmedien ag

People Köpfe 19 NEXUM HAT EINEN NEUEN SOLUTION DIRECTOR EX-CITRIX-BOSS JETZT IM BOARD VON ACRONIS EX-COOP-DIGITALCHEF GRÜNDET UNTERNEHMEN VOM DIRECTOR ZUM CHAIR- MAN BEI COMPUTACENTER Manfred Jürgens Kirill Tatarinov Michael Bietenhader Peter Ryan mur. Nexum hat den Kommunikationsdesigner Manfred Jürgens als neuen Solution Director eingestellt. Die Agentur beschreibt den 38-Jährigen als erfahrenen Master Data Manager mit Expertise im E-Commerce und Datenmanagement. Jürgens kommt von Migros, wo er sieben Jahre tätig war, zuletzt als Kadermitglied und Leiter Produkt- Informations-Management. Er verantwortete die Beschaffung und Aufbereitung von strukturierten Informationen, die er mit Kundenpräferenzen, Promotions- und Trendthemen sowie Content- und Konsumsituationen verknüpfte. Vor seiner Zeit bei Migros betreute Jürgens bei Pironet NDH unter anderem E-Commerce-Projekte für Handelsunternehmen. kfi. Das Schweizer Softwareunternehmen Acronis hat Kirill Tatarinov als Mitglied in das Board of Directors aufgenommen. Seine Kenntnisse in der Umsetzung von Produktentwicklungsstrategien und im Bereich der Enterprise-IT werden helfen, den Unternehmens- und den öffentlichen Sektor besser zu erschliessen, wie es in einer Mitteilung heisst. Laut Linkedin-Profil ist Tatarinov ausserdem Board Member bei Acumatica sowie bei Vreasy. Zuvor war er als Präsident und CEO von Citrix tätig. Auch hatte er bei Microsoft gearbeitet und war dort unter anderem Executive Vice President der Microsoft Business Solutions Division und Corporate Vice President der Management & Solutions Division. lha. Seit Ende Februar ist Michael Bietenhader nicht mehr für Coop tätig. Der ehemalige Leiter Digital/ CRM/Data Analytics gründete seine eigene Unternehmensberatung Miles Ahead. Die Themen Kundenbindung, Digitalisierung, datengetriebenes und digitales Marketing stehen bei Miles Ahead laut Mitteilung im Fokus. Bietenhader biete aus serdem Strategie, Konzeption, Coaching und Interims-Management an. «Nach 15 Jahren in verschiedenen Managementpositionen im Handel habe ich mich dazu entschieden, mein eigenes Unternehmen zu gründen und mein über die Jahre erworbenes Wissen weiterzugeben, damit meine Kunden ihrer Konkurrenz stets den entscheidenden Schritt voraus sind», sagt Bietenhader. lha. Peter Ryan ist zum neuen Non- Executive Chairman bei Computacenter ernannt worden. Er werde am 15. Mai die Nachfolge von Greg Lock antreten, teilt Computacenter mit. Seit 2018 ist Ryan Non-Executive Director beim IT-Dienstleister. Der neue Non-Executive Chairman bringt laut Mitteilung 37 Jahre Erfahrung in der Tech-Industrie mit und hat unter anderem Kenntnisse in den Bereichen Software, Systemintegration, Outsourcing und Infrastruktur. Gemäss seinem Linkedin- Profil war Ryan bis Ende 2018 Advisor to Co-CEO bei Veeam. Ausserdem war er kurze Zeit als Senior Advisor bei McKinsey tätig und besetzte während sechs Jahren unterschiedliche Positionen bei Hewlett Packard. BEYOND ICT THOMAS KÜHNE, CIO UND GESCHÄFTSLEITUNGSMITGLIED, MOBILIAR Thomas Kühne ist vor seiner Zeit bei der Mobiliar in verschiedenen leitenden Funktionen für die Credit Suisse, die UBS und für die Zurich Versicherung tätig gewesen. Er lebt mit seiner Partnerin und seinen zwei Kindern (7 und 9 Jahre) in Zürich. In seiner Freizeit ist er leidenschaftlicher Bergsteiger. Interview: Marcel Urech Was war das bisher schönste Erlebnis Ihrer Karriere? Die erfolgreiche Durchführung der ersten freien Wahlen im Kosovo nach dem Balkankrieg. Ich habe mit meinem Team dafür unter schwierigsten Bedingungen die IT-Lösung bereitgestellt. Worüber haben Sie kürzlich herzlich gelacht? Ich habe vor Kurzem nach vielen Jahren wieder einmal den Monty- Python-Film «Life of Brian» angeschaut und finde den Humor immer noch umwerfend lustig. Gibt es ein Land, das Sie noch bereisen möchten? Mich reizen Bergsteiger-Expeditionen im Himalaya und entsprechend würde ich gerne diese Region bereisen. Wenn Sie mit jemandem tauschen könnten, wer wäre das? Ich hätte gerne anstelle von Neil Armstrong als erster Mensch den Mond betreten. Was essen oder kochen Sie gerne? Ich esse und koche sehr gerne Meeresfrüchte und Fisch. Welchen persönlichen Herausforderungen möchten Sie sich noch stellen? Die Versicherungsindustrie ist im Umbruch. Ich möchte gerne einen Beitrag leisten, um die Mobiliar gestärkt durch die Phase der Digitalisierung zu bringen. www.netzwoche.ch © netzmedien ag 05 / 2019

Archiv